Auch ich gebe hier noch meinen dazu

Los ging es gestern Morgen bereits gegen 8 h. Ich fuhr zu Steinchen und holte ihn sowie Julian ab. Weiter ging es dann zum Andernacher Bahnhof wo auch schon Julien und Space Center auf uns warteten.

Auf ging es zum Ringwerk was ja glücklicherweise von Andernach aus nicht so weit entfernt ist.

Dort angekommen fuhren wir direkt ins Parkhaus was auch noch ne halbe Baustelle ist und keine Gebühren kostete

Schnell die Treppe hoch und schon standen wir auf dem Ring Boulevard. Die Große Leinwand war nur zur Hälfte in Betrieb und man sah auch nur den Startbildschitm von XP.



Da wir noch vor 10 h hatten mußten wir noch einen Augenblick warten bevor wir rein durften.

Gleich zu beginn ging es ins 4 D Kino.



Für mich war bis auf dem Film das ganze ein wenig laff. Keine 4 D Effekte (Vibrationen, Wasser) Auch die Gerüche habe ich nicht wahrgenommen.

Weiter gimg es im



in dem man so einiges über Motoren erfuhr...





in einem kleinen Kreis waren diverse Puppen ehemaliger Rennfahrer ausgestellt





Beim Truck Grand Prix konnte man entweder an 8 Automaten oder auch im Großen Simulations Truck ein Rennen fahren...







Die Ring Akademie stellt ein interaktives Quiz dar bei der man durch Nürburgring spezifische Fragen gewinnen kann.



Recht gut hatmir der Nürbus gefallen zumindest was die Animation und Prejektion angeht. Eine Rasante fahrt über kleine Straßen und Die Norrschleife. Nur der Kölsche Dialekt des Fahrers hätte man besser gegen das Eifler Platt ersetzten sollen....



Im hintersten Bereich konnte man 3 F 1 Autotos sehen und es gibt wohl auch eine Boxenstopp Show die aber nicht stattfand.





Nicht fehlen durcfte auch das Safety Car (SL 55 AMG)



Formula Junior für die ganz kleinen





Interessantes Explosionsmodell eines F1 Renners





Steinchen und Julian beim Kopf an Kopf Rennen



Wiederwas für die Kids



VW hat im Moment eine Sonderausstellung mit verschiedenen Rennmodellen





Eine kleine Sammlung von Neueren und alten Rennwagen







Das Drehtheater Grüne Hölle war leider geschlossen



Wir machten erstmal eine kleine Pause im Restaurant. Etwas eigenwillg das System mit der Wertkartenzahlung die man erst aufladen muss...



mit dem Zweiten sieht man besser



Auf Motor Mania einem intraktivem Shotter verbrachten wir die meiste Zeit



Nach dem wir alles durch hatten und manches auch mehrmals beschten ging es für uns wieder zurück zum Ring Boulevard wo in den Geschäften auch noch so manch feine Fahrzeuge zu sehen waren





Auch dr Kletterparcours ist hier untergebracht



Wir verbschiedeten uns vom Ring und fuhren zur Hohen 8 um ein wenig Schlitten zu fahren bzw. Auf Mülltüten zu rutschen.



bevor wir dann nach Hause fuhren machte ich noch einenkleinen Abstecher nach Effelsberg zum Größten voll beweglilchem Radioteleskop der Welt (100m Durchmesser)



Ein schöner Tag ging zu Ende und ich hoffe das wir sowas noch wiederhohlen (auch in anderen Parks Smile