Die Nacht hatte ich ja im Auto verbracht und bis zum Treffen mit Daniel war noch vieeel Zeit. So machte ich mich mal wieder auf zum [​IMG] .

In der Umgebung gibt es ja recht viele Saunen und ich schaute online welche preislich akzeptabel war. So stieß ich auf die Algarve Sauna im Karst. Vor Ort angekommen dachte ich zunächst. Wo soll den hier ne Saunaanlage sein? Ein normales Wohnhaus mit Hinweisschild.

Aber die Anlage entpuppte sich als Wolf im Schafspelz wie man so schön sagt. Außen Pfui innen hui. Wirklich sehr gepflegte Anlange mittlerer Größe die mit allen Annehmlichkeiten aufwarten konnte.

Die Aufgüsse waren sehr ruhig und entspannend. Angenehme Wärme duchströmte den Körper. Das kenne ich ehr brutaler. Auch wenn ich Untensitzer bin :D

Bis etwa 15 h nahm ich an verschiedenen Aufgüssen teil und entspannte mich im Pool.

Bevor ich aber zur Tüschenbroicher Mühle gefahren bin stand noch ein kurzer Besuch im nahen [​IMG] Restaurant an. Da gerade der Mc Rib im Angebot ist paste das gut.

[​IMG]

Weiter ging es nach diesem "Boxenstopp" zur Tüschenbroicher Mühle wo ich mich zunächst etwas orientieren musste. Der Abbrenner war schnell ausgemacht und ich habe die Kollegen besucht die gerade die Bomben einsetzten und Cakes aufstellten. Noch war es halbwegs trocken was sich allerdings später drastisch ändern sollte :(

Schon interressant zu sehen wieviel Material aufgebaut war für diese eiserne Hochzeit (65 Jahre)

Daniel kam später auch auf den Abbrenner und wir quatschten noch ein wenig mit dem Team.

Als ich dann mein Auto holen wollte fand ich den Parkplatz im Dunklen nicht mehr.... Es dauerte eine Weile bis ich mein Auto dann doch fand und zum Filmplatz rüber fuhr.

Schon jetzt regnete / nieselte es leicht was sich allerdings nur Kurze Zeit später zu einem nicht enden wollendem Platzregen mit starkem Wind entwickelte. Auch zum Feuerwerk war Land unter angesagt und es [​IMG] [​IMG] wie aus Eimern.

Vom FWK war leider aufgrund des Rauches nicht all zu viel zu sehen und von meiner Linse lief das Wasser in Strömen....

Auch meine Regenjacke kam an ihre Grenzen. Daniel ering es nicht besser er war nass bis auf die Unterhose wie er meinte.

Das Video gibt es trotzdem in voller Länge von mir auch wenn man viel Rauch und Waschmaschine sieht :D

Endlich im Auto konnten ich mich etwas trocknen und dann fertig für Nacht No. 2 im Auto machen.