Freitag war ich glücklicherweise recht früh mit der Arbeit fertig und dem geplanten Wochenend Trip konnte nichts mehr im Wege stehen.

Gegen 20 h war ich dann in Grevenbroich angelangt und holte dort Daniel ab. Gemeinsam sind wir dann die etwa 50 km. bis nach Ruhrort gefahren. Vor Ort war die Parksituation bzw. die Gegebeheiten gegenüber 2016 wieder mal verändert worden.

Parkte man letztes Jahr noch auf einem Platz auf der linken Seite so entsteht dort gerade eine große Halle.

Der neue Parkplatz war wie für mich gemacht den so hatte ich endlich wieder mein Auto und somit auch mein Radio am Mann.

Geparkt wurde auf der Speditionsinsel in einer sehr guten Entfernung zum Feuerwerk.

Wir hatten gerade eingeparkt da meldete sich auch Sandra schon per Handy.Lustigerweise hatte sie quasi neben uns geparkt :

Leider begann es aber kurz später zu tröpfeln und wir verzogen uns in mein Auto, daniel chekte den Regenradar und der verhieß nichts gutes. Naja immerhin zum Feuerwerk kein Regen.

Was aber dann für gut 10 min. an Platzregen vom Himmel kam war schon wirklich übel.
Aber auch das ging vorbei und die Wolken rissen auf und ließen den Sternenhimmel erscheinen.

Bestes FWK Wetter obwohl ich etwas Angst hatte bezüglich des Rauches.

Kurz vorm Feuerwerk wurde es eng auf dem Parkplatz und viele Autos rangierten rum bevor sie ihren Platz gefunden hatten. Ich stellte Radio Duisburg ein und erhielt schon böse Blicke von links.

Nach den Nachrichten im Radio startete das FWK welches gut 30 min Ruhrort in Flammen versetzte. Musikmäßig eher etwas die ruhigere, episch Art. Filmmusik war das Thema. Das erinnerte teilweise etwas ans Dortmunder Lichterfest war aber nicht schlimm.

Mein Video:

[Verlinktes Video auf YouTube]
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.


Bin Cam war auch vor Ort und hat das Ganze gefilmt Er war auf einem Schiff

[Verlinktes Video auf YouTube]
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.


Und nochmal das ganze von meinem Kumpel Daniel der 20 m näher stand dafür aber mit nem S5 gefilmt hat

[Verlinktes Video auf YouTube]
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.


Von der WAZ gibt es noch einen interessanten Bericht zum Feuerwerk

https://www.waz.de/staedte/duisburg/...211616205.html

Wir quatschten noch eine gute halbe Stunde miteinader bis sich er Verkehr etas entzerrt hatte und ich fuhr Daniel zurück zum McD in Grevonbroich wo er geparkt hatte. Wir tauschten quasi die Parkplätze. Er fuhr weg ich stellte mich hin und verbrachte die Nacht dann in meinem rollendem Hotel.
__________________