Die Nacht war kurz da ich am Freitag ja schon in Düsseldorf zum Feuerwerk von Prinz war und erst recht spät dannach zu Hause ankam.

Mit Suko hatte ich verabredet das er um 12 h zu mir kommen sollte damit wir gemeinsam den Werg nach Bonn antreten könnten.

Leider war in Koblenz irgendetwas gesperrt und es dauerte vieeel länger als geplant bis er dann bei mir war. Das war aber gar nicht schlimm da wir trotzdem rechtzeitig an meinem Stammparkplatz eintrafen und direkt etwas fanden.

2 Stative, Decke und Faltstuhl ab in den Hackenporsche meiner Mutter und los gings. Scheinbar war der "Porsche" etwas überladen und kippt ständig um beim ziehen aber irgendwie haben wir es dann doch geschafft zu meinem Stammplatz. Diesemal nicht hinter der Döner Bude (die leider nicht mehr dort stand) sondern hinter die süße Lock

Viel war gegen 14 h noch nicht los am Ausee aber es wurde bis kurz vorm Feuerwerk brechend voll. selbst unter den Stativen saßen noch Leute.....

Ein Blick auf den Abbrenner durfte natürlich nicht fehlen und man sah das doch wieder eine große Menge an Material aufgebaut war. Später kam dann noch der Hubsteiger dzu.



Leider war das Forum sehr schwach vertreten in diesem Jahr den es waren nur folgende User anwesend (Zumindest bei uns)
  1. Pironiyan (mit Bruder)
  2. In Silencio
  3. Dragon Pyro
  4. Rumms
  5. Suko
  6. Voreifelrambo
Dazu gesellten sich noch ein paar Bekannte Foto Kollegen sowie ein Paar die meine direkten Nachbarn sind. Irgendwie auch lustig....


Wie erwähnt wurde es zum Feuerwerk hin immer enger auf der Wiese und bei meinen "Nachbarn" wurden die Stative fast umgerannt von drängelnden Personen. Ich weis schon warum ich nicht an einem Durchgang stehe....


Leider verpatze die Regie mal wieder den Einsatz und die Musik ging ein wenig zu spät los, lief aber syncron.


Zu Beginn wurde nicht mit Moving Star Bomben gegeizt, später gab es massenweise Falling Leaves. Auch waren sehr viele Popping Flowers und auch Dispark Crysantehmen im Einsatz. Sehr schön natürlich auch die Prinzess Bomben. Auf dem Stegier waren jede Menge 360° Stepper montiert und auch andere Effekte . Die Show fand ich zeitweilig ein wenig dürftig geschossen was aber ein sehr heftiges Finale wieder wettmachte. Da ging wirklich ordentlich die Post ab.


Die Hippie Musik war nicht ganz nach meinem Geschmack aber man wußte ja vorher was einen erwartet

Nach der Show haben wir alle noch eine gute halbe Stunde gewartet bis wir uns auch auf den Heimweg gemacht haben. Natürlich war die Stadt mal wieder absolut dicht und es ging nix mehr....




[Verlinktes Video auf Vimeo]
Bonn RiF
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf Vimeo.com. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.