Als ich gestern so gegen 17 h in Bullay ankam war glücklicherweise noch nix gesperrt und es war kein Problem einen Parkplatz zu finden der quasi genau gegenüber vom Abbrenner lag.

Austeigen, Sachen packen und dann vileicht 20 m latschen bis zum Filmplatz. Genau richtig für mich als alten Mann

Nicht mal meinen Stuhl musste ich mitnehmen den das Moselufer bot genug Parkbänke an

Es war recht wenig los zu dieser Zeit und der später einsetztende Regen vertrieb die paar Passanten dann auch noch. Glücklicherweise verzog sich der Regen dann später und es kamen so langsam wieder Besucher. Mehrmals wurde ich gefragt ob den das der beste Platz sei wo ich stehe.

Einer fragte mich sogar ob ich Feuerengel oder Alex Kro sei was ich natürlich bejaen konnte. Er kennt unsere Videos und hat auch schon mal bei Steffes Ollig geholfen.

Ebenso gesellte sich eine bekannte Fotografin zu mir die ich in Koblenz beim Festungsleuchten kennengelernt hatte. Ihr Mann hatte sich auch auf den Weinberg begeben um von dort alles abzulichten.

Kurz vor Beginn meinte ein Anwohner auf seiner Terasse eine Privatdisco zu veranstalten, die Musik wie blöd aufzureißen.... und sie nicht mal zum Feuerwerk abzustellen....

So gibt es das Feuerwerk mit ätzender Musikuntermalung....

Dieses Feuerwerk habe ich ja nun zum 1. Mal besucht und muss ehrlich sagen "Das Rockt". Unglaublich das es Steffes Ollig immer wieder schaffen ihre Shows so unterschiedlich zu gestalten. Und vor allem war gestern wieder einiges an neuem Material dabei.

Wie Marcel schon schreibt wurde der Augenmerk mal nicht auf Salut und laut gelegt sondern es war mehr eine gediegene Show mit viel Gold.

Auf der Rückfahrt fuhr ich noch ein Stück moselabwärts durch den Feuerwerksrauch.... Was für eine Schmeichelei für meine Nase....

[Verlinktes Video auf YouTube]
Bullay
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.