Nach der Zena Trophy war aber bei mir noch nicht Schluss mit meiner Wochenendtour sondern es ging munter weiter.

Nachdem ich Daniel dann wieder in Wegberg abgesetzt hatte und mich mit ihm für Sonntag 18 h verabredet hatte könnte ich gegen 2 h endlich auch am Autositz horchen und pennen.

Etwa 7 h war es als ich wieder aufwachte und rund um mich alles im Nebel hing




Ich hatte für diesen Morgen/Nachmittag einen Saunabesuch im Monte Mare Bedburg geplant. Zunächst suchte ich mir aber eine Bäckerei und später noch eine Tankstelle auf um mich mit Brötchen und Laugengebäck zu versorgen.

Die 20 km bis nach Bedburg dauerten schon eine Weile da nebelbedingt nur eine geringe Geschindigkeit möglich war. Pünktlich zur Öffnung um 9 h betrat ich diese wirklich sehr gediegene Saunaanlage.

Sonntag war Weltsaunatag und es gab zu den normalen auch Spezial Aufgüsse zu denen man sich mittels am Eingang erhaltenen "Goldmünzen" manmelden konnte.

Ich habe schon viele Saunaanlagen besucht aber keine hat mir bisher so gut gefallen wie Bedburg. Sehr ruhig und gediegen, tolle Saunagarten, sehr nettes und kopetentes Personal. Dazu natürlich die wirklich tollen Themenaufgüsse an deisem Tag.

Der Markt von Marakesch Aufguss sowie der Piratenaufguss boten eine Erfahrung für die Nase bei den wirklich ausgefallenen Düften. Dazu kommnt auch noch das diese Aufgüsse musikalisch passend untermalt wurden und der Saunameister entsprechend gekleidet war.

Also ich so um halb vier die Anlage wieder verließ und aufs Handy schaute sah ich eine Nachricht von Daniel das es ihm gar nicht gut ginge und er absagen musste. Schade dachte ich.

So hatte ich dann etwas Zeit zu überbrücken und bin nach Viersen ins Restaurant Glück Garten gefahren zum chinesischen Buffet. Das lustige ist das dieses Restaurant auch etwas mit der Zena Trophy 2015 zu tun hat da wir dort damals unser Teamtreffen abhielten.



Nachdem ich gesättig war ging es wieder auf die Autobahn Richtung Hamminkeln. Dort war ich erst einmal und musste mich wieder zurecht finden. Ein Parkplatz war dann schnell gefunden. Einfach die Straße überqueren, Stativ aufstellen und bis 21 h warten.

Ein schönes Cakefeuerwerk welches durch einige Bomben aufgepeppt wurde. Nach dem Gemetzel von Samstag wirkte es natürlich recht klein auf mich aber das war es gar nicht. Gezündet wurde händisch.

[Verlinktes Video auf YouTube]
Bellhammikirmes
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.