Nach dem Feuerwerk am Samstag waren wir ja gut durchnässt und froh wieder in unseren Autos zu sein. Daniel ist direkt nach Hause gefahren um sich trocken zu legen und ich habe mal wieder eine Nacht im Auto verbracht.

Für Sonntag hatte ich 2 verschiedene Termine zur Auswahl die aber geographisch quasi nebeneinander lagen.

Ich entschied mich für das Seefest am Marler Stern welches ich ja schon des öfteren besucht hatte.

Gegen 12 h war ich vor Ort und auf der Bühne spielte die erste Combo.

Ich saß eine gewisse Zeit am See und lauschte der Musik und den Enten/Gänsen/Möven.

Später begab ich mich auch zur Bühne und schaute was alles so geboten wurde. Es war jedes Jahr so und auch dies mal wieder. Das Nachmittagsprogramm ist auf junge Kids ausgelegt. Dabei wird Wert darauf gelegt das sich die Kinder viel bewegen (Bewegungs und Fitnssongs) Der kleine Dino und auch die Maus Show waren zu Gast.

Den Show Act den ich aber am tollsten fand war Dr. Musicus. Ein Alleinunterhalter der Extraklasse der aus seinem Köstüm wirklich alles mögliche an Effekten zaubert (Nebelmaschine, Seifenblasen, Gasbrenner, Pyro Effekte an der Gittarre, Konfettishooter)

Dazu singt er spassige Songs und macht unglaubliche Stimmung.

Inhalte von YouTube immer ausblendenImmer alle eingebetteten Inhalte ausblenden


Ich begab mich dannach wieder zum See wo die Kollegen gerade angefangen hatten das Feuerwerk vorzubereiten.

Später wechselte ich die Location zu der Seeterasse am Hotel um das Feuerwerk quasi von hinten zu filmen. Das passte sehr gut, konnte ich dort doch ohne Weitwinkel filmen welches bei dem Platzregen am Samstag Schaden genommen hat. (Feuchtigkeit von innen)

Vor Ort schon ein sehr feines Feuerwerk welches zu Hause dank erhaltener Tonspur noch besser wurde :)

Inhalte von YouTube immer ausblendenImmer alle eingebetteten Inhalte ausblenden