Nach einem ausgiebigem Frühstück bei Quinzy machte ich mich gemütlich auf den Heimweg gen Andernach den ich hatte geplant Abends dann noch nach Heusenstamm zum Bahnhofsfest zu fahren.

Allerdings verwarf ich diesen Plan unterwegs und fuhr über die A45 direkt Richtung Heusenstamm. Unterwegs sah ich dann an der Autobahn die Hinweistafel auf die Atta Höhle in Attendorn und dachte mir da fährste mal hin und besuchst die Höhle.

Ich war dort schon einmal als ich 12 oder so war im Rahmen einer Klassenfahrt, konnte mich aber an nix mehr erinnern. Zeit hatte ich eh genug



Puhhh..... war die geführte Höhlentour vieleicht anstrengend aber sehr toll da kann man nichts sagen und für 9 € auch nicht zu teuer.

Über steile Treppen führte uns der Weg etwa 1,8 km untertage durch die größte Tropfsteinhöhle Deutschlands. Unsere kleine Gruppe erfuhr einiges über Stalagtiten sowie Stalagmiten und auch Vorhänge (Sinterfahnen)

Die Natur hat hier über jahtausende eine unterirdische Schönheit geschaffen die seinesgleichen sucht.

Nach dieser anstrengenden Tour musste eine kleine Stärkung in Form eines Döners her den ich in Nähe der Höhle auch bekam



Jetzt konnte es weiter über die A45 Richtung Süden gehen und um etwa 19 h war ich am Abbrenner in Heusenstamm angekommen.

Aber was war den dass? Platz abgesperrt aber nix aufgebaut. Ich setzte mich in ein Bushäuschen und wartete ob da nicht doch noch eine Firma auftaucht. Dem war nicht so auch um 21:45 h war noch nix zu sehen außer 2 Kumpels die auch gekommen waren.

So etwa 5 min. vor 10 kam dann ein Auto angefahren und 3 Mann luden etwa 10 Cakes aus und stellten sie auf. Wie ich erfuhr war das offizielle Feuerwerk abgesagt worden und diese Truppe machte ein etwa 2 minütiges Notfeuerwerk.....

Abgeschossen, Cakes zur Seite gestellt und wieder weg... Wären wir nicht noch was zum quatschen dortgeblieben hätte sich ein wunderbarer Brand eines Kleidercontaines entwickeln können. Eines der Cakes fing nämlich an zu brennen... Christian hat dann schnell gelöscht....

Trotzdem hier ein Video von dem "Notfeuerwerk's " Elend...

[Verlinktes Video auf YouTube]
Heusenstamm
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.