In Boppard war ich dann schnell weg und hatte die Uhr im Nacken. Laut Navi Ankunftszeit in Kastelaun 21:52 h (Feuerwerksbeginn 22 h)

In recht rasanter Fahrweise jagte ich über kurvenreiche Sträßchen und über Schnellstraßen bis ich letztendlich um etwa 21:45 h in Kastelaun war.

Kastelaun beherbergt etwa 5300 Einwohner und liegt im Rhein Hunsrück Kreis. Erstmalige urkundliche Nennenungen finden wir im Jahre 1226 unter dem Namen Kestilun. Die gleichnamige Burg Kastellaun wurde von den Grafen von Sponheim errichte.

Ebendiese Burg bildete die Kulisse für das Feuerwerk zum 40. Bürgerfest.

Nachdem ich angekommen war musste ich mir meinen Filmplatz erst noch suchen. Auf den Markt selber kam ich nicht da dort Eintritt verlangt wurde. So umging ich diesen und fand in einer Nebenstraße eine gute Stelle mit Sicht auf die Burg.

Keine 5 min später ging es aber auch schon los. 2 Abbrennplätze. Einer auf der Burg (Cakes) und der andere hinter der Burg (Cakes / Bomben)

Geschossen wurde im Wechsel von beiden Positionen. Ich fand das ganze recht schön und gut dem Anlass angepasst.
Die Cakes von der hinteren Position sind leider etwas hinter einem Haus verschwunden.

Ich kannte das dortige Feuerwerk bisher nur so das nur von der Burg geschossen wurde. Der 2. Abbrenner war also eine richtig gute Ergänzung

[Verlinktes Video auf YouTube]
Kastelaun
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.