Kommen wir nun zum 2. etwas dürftigem Event zu Ostern.

Den Morgen habe ich in der Sauna Tropicana verbracht bevor ich nach Kalkriese fuhr. Dort war gegen 15 h zum Glück noch recht wenig los so das ich in Eingangsnähe parken konnte.

Auf dem Abbrenner waren zum 1. schon mal keine Frontpositionen zu sehen und auch im Bereich der Bomben standen nicht wirklich viele Mörser. Ein Meer von Fahnen war aufgebaut worden, in der Mitte eine Leinwand sowie Nebelmaschienen, Scanner und Moving Heads.

Ich lies mich auf meiner Stamm Bank nieder und wartete. Auf der Bühne wurden im Wechsel 2 verschiedene Shows gezeigt die einen nicht wirklich vom Hocker hauten. Da war ja das Spielen der Kids neben mir mit dem Feuer der Flammenschale spannender....

Nicht so prickelnd waren die Bemühungen das Osterfeuer zu entzünden. Da brannte gar nix....

Eine richtige Feuershow gab es auch links vom Abbrenner aber sowas habe ich ja schon so oft gesehen gähhhn.....

Im Laufe das Abends kamen dann auch noch ein paar Bekannte und etwa halb 9 begab ich mich zum Filmplatz.

Pünktlich um 21 h ging es los. Aber was ging eigentlich los ? 20 min Langeweile mit eine wenig Licht und Feuerwerk.

Das war in meinen Augen das langweiligste Kalkriese bisher. Die Musik war zu leise, das Licht zu dunkel, Laser haben mir ebenso gefehlt wie Wave Flamer oder ähnliches.

Wenns hochkommt war der Feuerwerksanteil vileicht 3 Minuten und der Großteil davon im Finale.

Da wünschte ich mir FlashArt zurück die das ganze die letzten Male viel besser hinbekommen haben.



[Verlinktes Video auf Vimeo]
Kalkriese
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf Vimeo.com. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.