Von Mgl. Neuwerk war es nicht weit bis zum Volksgarten und ich konnte mir Zeit lassen da es dort ja erst um 21 h losgehen sollte.

Vor Ort habe ich es nicht direkt gefunden aber Charsten leitete mich gut so das ich wenig später am Abbrenner stand. Allerdings war es dann doch hektisch. Die Hochzeitsgesellschaft wollte die Show dann so schnell wie möglich sehen und ich machte mich auf die Suche nach einem Filmplatz.

Den fand ich auch aber leider etwas seitlich da die Gaststätte dort quasi über einem See gebaut ist und nur von deren Terasse ein direkter Blick zum Abbrenner möglich ist.

Ein Baum stand auch noch etwas blöd aber die Cakes kamen alle über den Baum (Gut die 8 Rock'N'Roll am Anfang nicht)

Beim Warten sprach mich eine Frau mit den Worten an "Na was machen Sie den da? Nachtangeln?.... hahaha

Bei den Hochzeitsgästen wurde eine Ansprache gehalten und sie begaben sich auf die Terasse. Ein Bühnenknall zündete und es konnte losgehen.

Zunächst noch etwas ruhig mit Lichterbild und Vulkanen (F3 Bugano No 5) steigerte es sich zu einem tollen Hochzeitsfeuerwerk. Leider kam der Finalschlag vor dem Finale aber auch das wirkte gut

Den Abend ließ ich dann bei Charsten und später Andreas ausklingen bei dem ich auch übernachtete. Schließlich stand am Sonntag ja noch das 4. Feuerwerk auf dem Plan

[Verlinktes Video auf YouTube]
Hochzeitsfeuerwerk
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.