Gestern haben sich die Tore der Herrenhäuser Gärten um 18 h zum letzten Mal in 2016 für alle Feuerwerksbegeisterten geöffnet. Das Team aus Canada präsentierte seine Show.

Für mich begann der Tag zum Glück nicht im Auto den die Nacht hatte ich bei Blitzcracker gepennt der mich nach dem gestrigen Feuerwerk in Rheydt eingeladen hatte.

Das war auch ganz gut so den so fühlte ich mich frischer und entspannter für die Tour nach Hannover. Zum Mittagessen war ich wieder einmal im Phönix in Bielefeld bei dem es immer lecker schmeckt.

Diesesmal hatten sie versucht italienische Bruscetta nach zu backen. Allerdings war es mehr ein Versuch denn eine Bruscetta siegt anders aus und schmeckt anders (geröstetes halbes Brötchen mit ein wenig passierten Tomaten, einem Stück. Mozarella und das ganze dick mit Gouda überbacken....) Ebenso verhielt es sich mit einem grieschischem Salat der nach nichts schmeckte....

Weiter ging es durch recht übles Wetter mit tief hängenden Wolken und Nebelschwaden. Ich ahnte schon das Schlimmste und machte mir kaum Hoffnung auf eine sichtbare Show.

Schon von weitem sah ich Lemmy der seine Dampfwolken in den Herrenäuser Himmel schickte Gemeinsam warteten wir noch ein wenig im Auto bis es zum Treffen am Eingang ging.

Das Treffen der Stammbesucher ist immer wieder wie eine kleine Famielienfeier und eine feste Institution.

18 h Einlass, großes Gedränge und endlich wurde über meine Sitzgelegenheit nicht mehr gemeckert. Ich hatte ja schon gedacht: Irgendeinen Grund werden die schon finden mir ihn zu verweigern.....

Aber nein, und es ist schon vorne mit dazu zu gehören und nicht ein Schattendasein im Hintergrund zu führen

Während des Wartens schauten wir immer wieder ängstlich gen Himmel und auf den Regenradar den es sah zeitweis nicht gut aus. Ein paar kleine Schauer bekamen wir zwar ab aber das trübte nicht unsere Stimmung.

Was mich allerdings aufregte war dieser Volltrottel hinter mir der genau während der Anmoderation und der Hymne meinte frech werden zu müssen.

Warum ich mich nicht hinsetzten könnte beim Filmen. Er sähe ja nichts und ich hätte Bescheid sagen sollen das ich beim Filmen stehe.... Hallo !!?? Was hat der den bitte geraucht.... Die Stative standen ja während der gesamten Zeit in der ersten Reihe. Da schließe ich doch draus das da jemand filmen will.

Das Ganze ging nach dem Feuerwerk aber noch weiter. Der konnte sich wohl nicht beruhigen. "Schönes Feuerwerk aber ohne Sie (ich) assozialem Menschen wäre es schöner gewesen...." "Wir haben alle für die Karten bezahlt und wollen das selbe sehen" Nachdem ich dann gesagt hatte: Nein ich habe sie geschenkt bekommmen" würde er noch etwas ausfallender....

Kommen wir aber zum Feuerwerk des Abends. Gleich das Pflichtstück war seh gut umgesetzt worden. Auch die übrigen Songs paasten zum Gesamtkonzept Saturday Night Fever.

Wunderbare spanische Ware war im Einsatz aber auch Zink durfte nicht fehlen. Tolle Bombenvarianten die ich in der Form noch nie gesehen hatte.Wer hat schon mal blaue Tremidas gesehen oder Smilys die aus Goldweiden kommen. Gekrönt wurde das Ganze durch ein bombastisches Finale in den Landesfarben rot/weis.

Leider waren bei den Canadieren einige kleinere Fehler zu erkennen.

Trotzdem war das Ganze ein Sommerfeuerwerk welches richtig Spass gemacht hat beim Ansehen.

Lemmy hat es oben ja schon erwähnt und ich gehe mit der Jury Wertung dacor. Auch wenn ich Belgien und die Ukraine nicht oder nur teilweise auf Video gesehen habe.

Ich bitte die Unschärfe in meinem Video zu entschuldigen aber durch den Disput mit dem Hintermann habe ich wohl vergessen die Schärfe zu regeln

[Verlinktes Video auf Vimeo]
Canada
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf Vimeo.com. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.