Mein Gott seid ihr diesmal alle schnell Ich hatte mich die Nacht gar nicht mehr an den Rechner gesetzt sondern habe gleich an der Matratze gehorcht

Nachdem ich Freitag schon kein Feuerwerk gesehen hatte freute ich mich natürlich auf gestern um zusammen mit dem Team wieder eins ansehen zu können,

Bevor ich aber nach Boppard fuhr nahm ich mir die Zeit wieder einmal im Kinopolis einen Film anzusehen. Ich hatte mich für "Tschik" entschieden der mir wirklich sehr gut gefiel.

Dannach bin ich rüber nach Boppard gefahren und hatte schnell einen Parkplatz gefunden. Habe mich dann im Fährwartehäuschen niedergelassen und recht lange mit einem Kumpel telefoniert. Glücklicherweise war es nach dem Telefonat nicht mehr all zu lange bis die 3 Anderen kamen.

Sie standen allerdings viel zu weit links und ich habe sie dann an die richtige Stelle dirigiert.

Zu dem Zeitpunkt war es nur noch gut eine Stunde bis zum Feuerwerk und wir bauten schon einmal auf. Lange Zeit blieb es auch sehr ruhig am Ufer. Ich wunderte mich schon das so wenig Zuschauer da waren. Nach dem Feuerwerk sah ich dann das es doch sehr viele geworden waren.

Eine Erleuchtung in weiß blieb uns nicht erspart......

Zu Beginn der Show hattte ich ein kleines Ton Problem da genau jetzt die Batterie des Mics leer war. So musste ich ohne mein Sennheiser filmen. Aber ich finde auch der interne Ton klingt gar nicht schlecht. Etwas verauschter aber irgendwie im Bass druckvoller.

Wieder ein schönes Feuerwerk aus dem Hause Stockmanns welches stets auf unterschiedlichen Ebenen geschossen wurde. Besonders gut gefallen hat mir die Sequenz mit den Silberblinkern über die Golden Horsetail with Multicolor Tips gelegt wurden. Ein Finale in mehreren Wellen bildete den krönenden Abschluss.

Später saßen wir dann noch gemütlich beim rot blauen Burgerbrater und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

[Verlinktes Video auf YouTube]
Boppard 2
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.