Marcel hat ja schon so einiges geschrieben aber ich als V Teil der VFE gebe auch meinen Senf dazu.

Eigentlich war ich gestern Mittag mal so richtig platt und abgeschlafft . Zeigte doch die letzte, recht kurze Nacht, seine Wirkung. Aber wenn Bernkastel ruft heist es keine Müdigkeit vorschützen und ab auf die Piste.

Eine Dose Energy half dann dabei das ich gut im Bernkastel ankam. Glück hatte ich auch noch denn ein Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Filmplatz war noch frei

So saß ich dann später gegen 15 h auf meinem Stammplatz und machte erst ein Mal die Augen zu um ein wenig zu

All zu lang konnte ich mich aber nicht erhohlen den ein erster Video/Foto Kollege lies sich neben mir nieder und wir kamen direkt ins Gespräch.

Wenig später trafen dann auch die anderen 4 ein und brachten mir das ab jetzt obligatorische mit

In geselliger Runde war das Warten natürlich viel angenehmer und all zu lang war es auch nicht mehr. Ich fand schade das sich nicht noch mehr Forianer (ganz im besonderen Pichu) bei uns eingefunden haben. Leute habt ihr Berührungsängste oder so? In Gemeinschaft ist es doch viel schöner sich ein Feuerwerk anzugucken und sich daran zu begeistern.

Eine kleine negative Randerscheinung bescherte uns dann ein junger Mann der zunächst von seinem Freund halb in die Mosel geschubst wurde. Nachdem er wieder an Land war meinte er doch dann vor der Masse an Zuschauern in die Mosel pinkeln zu müssen worüber die Anwesenden not amused waren. Es wäre dort fast zur Prügelei gekommen..... Naja der Alk halt ......

Vor dem Start bekam ich noch einen Anruf von Helmut Reuter der mir den etwas abgeänderten Start erklärte so das ich die Cam einrichten konnte.

Es begann zunächst mit der farbigen Illumination des Turmes der Verbandsgemeinde. Also Eröffnung dann 2 Rows und eine 200er von der Burg. Weiter dann am Schützenhaus.

Es waren insgesamt wieder sehr kurzweilige 30 Minuten die mit Massen an Feuerwerk gefüllt waren. Sehr schön war die Einbeziehung der Straße vom Schützenhaus zur Burg die jetzt auch mit Cakes und Bomben bestückt war. So ergab sich ein sehr breiter Abbrenner der mich im kleinen ein wenig an Oensingen erinnerte.

Über das Finale von Burg und später Ponton brauch man nichts mehr zu sagen einfach nur wieder der Oberkracher. Auch der Kontrast zwischen Burg (Gold) und Ponton (Silber) war spitzenmäßig. Auch wenn beim Burgfinale eine Silberne Bombeunter all die Goldenen gemogelt hatte

Nach dem Finale blieben wir noch recht lang an der Mosel und hatten später keinen Stress bei der Abfahrt.

Im Moment regnete es hier in Strömen und ich will hoffen das es nachlässt oder ganz aufhört den heute Abend steht Winningen an für das VFE Team...

[Verlinktes Video auf YouTube]
Illumination
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.


[Verlinktes Video auf YouTube]
Das Feuerwewerk
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.