Bis um etwa 16 h bin ich noch bei Quinzy in Peine geblieben um dann zum Maschseefest ins nahe Hannover zu fahren.

Glücklicherweise war noch nicht all zu viel Betrieb und ich konnte mein Auto am Straßenrand parken.

Ein wenig suchen mußte ich den Liegeplatz für den Feuerwerksponton schon aber es war recht einfach zu finden da an der entsprechenden Stelle rote Gitter im See standen.

So hies es warten und bangen was sich denn das Wetter noch alles einfallen lassen würde.

Zwischenzeitlich wurde dann auch der Ponton in Stellung gebracht und ich war überascht und begeistert von dem was ich da sah. Das Ding war ja wirklich randvoll beladen....

Etwa 1 h vor Beginn fing es an zu tröpfeln aber glücklicherweise hielt sich der Regen bis nach der Show in Grenzen.

Gestern war ich wieder mal Anlaufstelle für jede Menge anderer Besucher mit der Frage wo den das Feuerwerk sei.

Kurz vor 10 war Quinzy wohl auch eingetroffen und suchte, fand mich aber nicht. Urplötzlich und ein wenig zu früh startete dann das große Doppelfeuerwerk zum 30. Maschseefest

Von 2 Stellen (logischerweise nur eine gefilmt denn der See ist über 2 Km lang) ging es direkt ordentlich zur Sache. Da wurde geklotzt nich gekleckert.

Zu Beginn gleich sehr schöne Farfalle Bomben und auch einige Auquacakes. Später waren u.A. auch 4/4 Farb Peonies zu sehen (wie auch immer der Effekt richtig heist )

Zum Finale steigerte sich das ganze dann nochmal... Ein einzelner Horstail beendete dann diese Fullminate Show über dem Maschsee.

Das mag verwundern aber bekanntlicherweise sind in Hannover Saluts ja nicht gestattet

Für mich schien das ganze ein bissel wild durcheinander aber das muss auch mal sein

Hielt sich der Regen, wie oben geschrieben beim FWK noch zurück fing es auf der Autobahn nach kurzer Zeit so etwas an von zu schütten..... Da wäre selbst ich nicht mit der Cam stehengeblieben.

Video ist etwas verwaschen und aufgrund der Feuchte recht rauchig...

[EDIT Sierra: Deine Einbettung war fehlerhaft, ich habe Sie angepasst]

[Verlinktes Video auf YouTube]
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf YouTube. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.