Weiter ging es dann irgendwann gegen Morgen und nach einer Mittagspause im chin. Restaurant Phönix in Bielefeld war ich so gegen 15 h an den Herrenhäuser Gärten.

Lemmy war auch schon da und gemeinsam vertrieben wir uns die Zeit bis etwa 17 h in meinem Auto bei Fachgesprächen

Als wir dann um 17 h am Eingang standen konnte man schon sehen. Das wird voll....

Der übliche Smaltalk überbrückte die Stunde bis zum Einlass. Ich wäre fast ans Tor gequetscht worden so wurde gedrückt....

Nach dem Ansturm und Stativauftellen verzog ich mich wie immer nach Hinten um auf dem Einfriedungsmäuerchen Platz zu nehmen.

Auffällig war das wohl noch bis kurz vor knapp auf dem Abbrenner gewerkelt wurde. Zwischendurch konnte man auch kurze Testphasen der Flammenprojektoren sehen.

22 h los gings. Irgendwie habe ich den Eindruck das die Musik jedes mal leiser wird.....

Das Pflichtstück wurde noch halbwegs gut gemeistert was aber dann folgte war eine wirklich sehr ausgefallen Show die Hannover in dieser Art und Weise noch nie gesehen haben dürfte.

Das fing schon bei der Musikauswahl an. Enigma, E Nomine und auch was von Hans Zimmer..... Sehr strange das ganze.

Das eingesetzte Material empfand ich als eher Durschnittsware ohne besondere Highlights. Die Arrangements waren ansich gut nur irgendwie wollten sie in meinen Augen nicht zur Musik passen.

Interessant hingegen waren die "menschlichen Frontstücke" wenn ich das mal so nennen darf. Auf mehreren Podesten bildeten Feuerjongleure den barocken Pflichtteil.

Wenn das ganze syncron gewesen wäre wäre es noch besser gekommen....

Das Finalbild in Gold bildete dann einen krönenden Abschluss zu diesem mal ganz anderem Feuerwerk.

[Verlinktes Video auf Vimeo]
Suomen
An dieser Stelle verlinkt ein Besucher der Website FEUERWERK.net ein Video auf Vimeo.com. Das Video befindet sich nicht auf den Servern von FEUERWERK.net. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die verlinkte Videoseite und macht sich die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.