Tja das nervenaufreibende ist vorbei (in der Wiederholung) und ich finde die Zeit den kleinen Bericht von gestern zu tippen.

Das Feuerwerk in Wipperfeld ist seit einigen Jahren so ein gewisser Geheimtip in den Kreisen der Pyro Welt. Von daher lies ich es mir nicht nehmen zusammen mit Lukas dorthin zu fahren.

Queer durch Köln war gestern eine echte Tortur den die Straßen waren very crowded und alle paar Minuten stand man vor einer roten Ampel

Naja irgendwann waren wir dann angekommen und sind am Abbrenner gleich herzlich empfangen wurden.

Bei lecker gegrilltem und Getränken lies sich das erste Spiel des Abends verfolgen. Ich hätte lieber Nigeria als Frankreich als Sieger gesehen aber so ist nun mal der Sport

Später sind wir dann runter in den Ort gefahren und ich war ganz wild darauf eine Radioübertragung zu finden. Glücklicherweise übertrug WDR 2 das Spiel in voller Länge. Bis etwa 20 min vor Halbzeit höhrte ich noch vom entäuschenden Spiel der Deutschen bevor ich mich auf meinen Filmplatz begab.

Genau in der Halbzeitpause wurde dann das FWK geschossen welches wieder einmal sehr schön war. Tolle Musikauswahl mit u.A. James Bond und irgendetwas aus Warcraft. Das Finale zu Sandstorm war dann der Knaller des Abends.

Nach kurzem Plausch mit den anderen sind wir dann schnell wieder im Auto gewesen denn es lief schließlich die 2.te Halbzeit...

Die gesamte Fahrt über lief dann selbige Übertragung bis ich wieder kurz vor Bonn war und nach hartem Kampf endlich gewonnen hatte.

Was dann in Bonn los war war der Hammer. Ich bin mitten in die Siegesfeier reingefahren und war ungefragt Teilnehmer des . Nachts um halb 1 hupend und gröhlend durch Bonn zu fahren hat auch irgendwas für sich. Einfach geil !!!