Silvesterbericht 2014


2015 hat begonnen und ich will euch von meinen Erlebnisse vom 1. Verkaufstag bis Neujahr erzählen.


Am Vortag 27.12 hatte ich mich zunächst mit einem Kollegen in Koblenz verabredet der noch Raketen brauchte. Da ich immer noch einige davon hatte packte ich eine ansehnliche Menge ins Auto und ab zu ihm.


Lange konnte ich mich bei ihm aber nicht aufhalten den es stand ja das Vorschießen von Pyroteam Düsseldorf in Grevenbroich an.


Danach fuhr ich wieder zu ihm denn wir wollten noch etwas quatschen. Zu vorgerückter Stunde (22.30 h) war ich dann wieder bei ihm und das kurze Gespräch dehnte sich aus bis 0:30 h.


Gegen 01:00 h war ich dann zu Hause und wollte auch nur kurz ins Forum gucken... Na ja erst gegen 04:00 h war ich im Bett.


2 Stunden Schlaf und schon klingelte der Wecker zur Einkaufstour. Schnell geduscht und angezogen. Je eine Dose Relentless und Rockstar geschnappt und ab ins Auto. Oh je alles eingeschneit... Schnell mal den Wischer betätigt und die Sicht war frei.


5 Min. später war ich bei Kodi und nach kurzer Wartezeit fand ich im Laden zunächst das FWK nicht welches direkt an der Kasse stand Neben mir war nur noch eine 2. Person dort die sich fürs FwK interessierte


10 Weco Helraiser und 10 Weco Gold Stars geschnappt und ab zu Center Shop.


Selbiger war ein herber Reinfall. Das was ich wollte (Böser Chef Böse Nachbarin) war nicht geliefert worden. Auch der Rest der vorhanden war sah sehr wenig aus. Auf Nachfragen sagte man mir das nichts mehr im Lager sei.


Mitgenommen habe ich dann 4 Böse Sekretärin und 3 Böse Schwiegermutter.


Weiter zu Lidl der aber erst um 8 h aufgemacht hat. Schnell zu Aldi aber auch der machte erst um 8 h auf. Habe im Auto bis 10 vor 8 gewartet und stand als erster vor der Tür. Etwa 5 – 6 Personen gesellten sich zu mir. Alle wollten Feuerwerk. Selbiges war in ausreichender Stückzahl vorhanden und so füllte sich mein Wagen mit:


4 * Helios Las Vegas Set (Weco Rock'n'Roll & Weco Flash Dance)
4 * Helios Sevilia (Weco Grande Spectacle)
4 * Helios Kapstadt (Weco Criminal Minds)
1 * Bugano Magma Star Vulkan


Jetzt war dann auch Lidl geöffnet und die 3 Bugano Vulkane sowie 2 Weco Uranus (Coach) waren schnell gekauft. Dabei habe ich ganz nebenbei noch Pichu und einen anderen Forianer getroffen.


Andernach war was das Einkaufen anging abgehakt und es ging zur Hummerichhalle in Plaidt zum Verkauf von Kramer Feuerwerk. Da ich dort nur meine Nachbestellung bezahlen musste hielt ich mich nicht lange dort auf.


Der Weg zur Abholstation war nicht gestreut aber ich schaffte es unfallfrei dort anzukommen Zunächst habe ich nur 2 kleine Pakete erhalten weil auf der Abzeichnungsliste auch nur 2 standen. Bei nochmaligem Nachfragen waren dann auch 2 weitere extrem schwere Kartons vorhanden. (Schei... Pyromould) Darin fanden sich:


6 * Böse Sekretärin
5 * Böser Opa
3 * Böse Schwiegermutter
5 * Böser Hund
10 * Böse Schwester


(Ihr seht meine Einkaufsliste war sehr Böse..)


Jetzt musste ich erst mal mein Auto wieder ausladen damit wieder Platz war für die nächste Abholstation.


Es ging 60 km bis nach Runkel zur Fa. Cero Fireworks. Dort wurden mir dann 6 kleiner Pakete ins Auto geladen.


Auch mein so sparsamer Golf hatte jetzt Durst und dieser wurde mit 20 Litern Diesel gestillt.


Eigentlich wollte ich meine Tour hier beenden und nach Hause fahren aber irgendetwas zog mich nach Lahnstein zum Verkauf von Highlight Pyrotechnik.


Suko hilft dort beim Verkauf mit und so war es schön ihn sowie Brian und Jörg zu treffen. Nebenbei habe ich dort noch 5 Silberhütte Shootingstar 3 Raketen zum absoluten Hammerpreis von 2,99 € das Stück mitnehmen können.





Die Tour war beendet und es ging Richtung Heimat. Dort erst mal alles wieder ausgeladen. Danach habe ich sofort angefangen meine Verbünde zu bauen.


Gegen 17 h schellte dann endlich Go an der Tür und 2 Kartons von der Vitrine wurden angeliefert


Bis etwa 19:45 h (mit Pausen) war ich beschäftigt bis ich „Feierabend“ machte und schlussendlich vor der Glotze eingeschlafen bin.


Diese Nacht war dann doch etwas länger als die vorherige und gegen 9 h saß ich am Frühstückstisch und besprach mit meiner Mutter den Tagesablauf.


Sie wollte zu Lidl und ich nochmal zum Kramer Verkauf um Olaf seine Bestellung von Toschi vorbeizubringen (er hatte mitbestellt)


Wir kombinierten beides und als ich kurz vorm Lidl war dachte ich. Komm geh doch noch mal zum Center Shop. Ich wollte dort wider einmal das Cola Angebot wahrnehmen welches aber mittlerweile ausverkauft war Dafür war aber auf einmal der Böse Chef in den Feuerwerksregalen. Alle 9 die da waren habe ich geschnappt. Bei 1,35 € das Stück kann man nicht meckern.


Neben mir entdeckte ich eine junge Frau die einen bestimmten Artikel suchte (Power Pearls). Ich spielte quasi den Berater und fragte was sie den haben wolle. „irgendetwas mit langer Brenndauer aber leise“ und natürlich billig.... Ich glaube sie hat nix gekauft.


Später traf ich sie dann noch einmal bei Lidl und ich sah das sie eine Laser mitnahm.
Wieder zu Hause begab ich mich gleich wieder an den Basteltisch und weitere Verbünde entstanden.


Am Nachmittag stand die 2. Einkaufstour auf dem Plan. Ich war in Remscheid bei Leuchtfeuerwerk
Dort holte ich m mir 2 der bestellten Weco Premium Sortimente ab und ich fand noch einen Heron Vulkan für meine Sammlung.


Mit den Premium Sets habe ich wieder was aus der Raritätenecke abstauben können





Da ich ja unbedingt auch Foxx haben wollte war ich auf dem Rückweg bei Teppich Frick in Sankt Augustin. Das war echt peinlich. Ein paar verschieden Cakes von Foxx und Pyro Art lagen verloren auf einem Gittertisch. 2 Verkäufer standen gelangweilt daneben.... Ich bin schnell wieder raus und habe nix mitgenommen.


Zurück in Andernach war ich bei Penny. Man war das voll dort... Neben ein paar runtergezeichneten Marzipan Artikeln nahm ich noch das Dominator Vulkan Set mit.


Zu Hause angekommen hatte meine Mutter schon das Schweinerückenkassler sowie den Schinkenspießbraten gebraten den wir Mittwoch mit zu Suko nahmen.


Nachdem ich erst mal wieder vorm Fernseher eingepennt bin habe ich mich gegen 22 h nochmal zu Light a Dream in Mayen aufgemacht zum Start des Spendenlaufes nach Trier.









Mirko "The rednosed RENN-deer startete am Lichterhaus um 0 h mit 2.000 € Spende die er nach 91,6 km gegen 12:15 h in der Villa Kunterbunt (Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder und deren Familien) in Trier übergab.





Der Tag der Tage war gekommen. Ich wachte mal wieder mit Verspannung im Schulterbereich auf. Da half nur eine heiße Dusche. Nach dem Frühstück habe ich die letzten beiden Wasserkisten mit Lesli Lotta Shootin und Comet Twisting Diamonds bestückt, verleitet und in Alu – sowie Klarsichtfolie eingepackt.


Mein komplettes Feuerwerk habe ich dann ins Auto verladen und habe später auf meinem Balkon mal die beiden Lesli Neuheiten Blitztürme und Crystal Fontänen ausprobiert. Die Blitztürme konnten mich vollends überzeugen. Über 30 sek. Heftiges Blitzen und für mich besser als Nico Strobes der alten Charge.


Die Crystalfontänen sind ganz nett aber nix besonders.


Weiterhin habe ich ausprobiert das Dream Team Set sowie die Vegas Volcanos von Lesli. Sehr schöne Effekte für Kat 1. Auch die Pyro Art Glitzerzauber Fontänen finde ich sehr gut. Platzende Sterne in 4 verschiedenen Farben so ähnlich wie die 1000 Silbertaler.


Nach dem Mittagessen, welches Aufgrund des abendlichen Buffets etwas kleiner ausfiel, machten meine Mutter und ich mich um etwa 14 h auf zu Suko nach Koblenz.


Dort angekommen ist meine Mutter direkt in der Küche verschwunden und ich habe mit Markus unser Feuerwerk durchgesprochen, regensicher eingetütet und auf dem Abbrenner verteilt.


Danach ging es zum gemütlichen Teil. Zunächst haben wir noch auf die restlichen Gäste gewartet bis das Buffet eröffnet war und wir 11 uns an den Köstlichkeiten labten. Neben Schicht – Kartoffel – Käse – und Tortellini Salat gab es noch Kassler sowie Spießbraten und Hot Chicken Wings. Antipasti, Käse, Fisch und russisch Ei komplettierten dieses lukullische Angebot.





Gefräßige Stille herrschte für eine gewisse Zeit bis alle satt waren und es bei lockeren Gesprächen und Witzen ein netter Abend wurde. Ich hatte wie immer meinen müden Punkt und bin fast eingeschlafen.


Es wurde später und ich immer nervöser. Um 23 h bin ich mit Suko wieder auf unseren Abbrenner und wir haben den Regenschutz entfernt.


Ich postierte mich mit der Cam und nachdem alle angestoßen hatten zündet Markus händisch die etwas andere Show.


Anders deshalb weil ich nur leise Effekte ausgesucht hatte. Markus hatte noch 3 TdV und eine Angle Eyes beigesteuert.

 

 

 

Überrascht war ich von der durchweg guten Qualität der Cakes von Weco sowie Nico. Natürlich waren auch die Artikel der anderen Hersteller durchweg sehr schön anzusehen.


Auch die Kombinationen dich ich mir ausgedacht hatte kamen sehr gut. Beispielsweise die 16 farbreinen Nico Römer zusammen mit den beiden Sky Hunter oder auch die Keller Rölis im Blechdosenverbund mit den Lesli Grande Crosette.


Unbewusst was für einen Tollen Effekt 32 Rölis der Keller Neptun in den Himmel zaubern, wurde dies das Vorfinale welches von 6 Comet Twisting Diamond Rölis und 3 Diamond Golden Rain abgeschlossen wurde.


Lediglich eine Weco Medusa sowie etwas aus dem Traffic Light Set war stehengeblieben


Allen hat dieses recht leise Feuerwerk gut gefallen und es gab entsprechend Applaus.

Hinterher bleibt wie immer etwas übrig und auch die Freunde von habe ih nicht vergessen




Meine Mutter und ich sind dann nicht mehr lange geblieben und waren gegen 01:30 h wieder in Andernach.


Hier habe ich dann direkt noch das Video fertig gemacht und hochgeladen. Nebenbei erfuhr ich von einem Kumpel das es in der Nähe von Andernach auf den Maifeld mehrere silvesterbedingte Brände gab die die lokalen Feuerwehrkammeraden auf Trab hielten


Am Neujahrsmorgen bekam ich zu diesen Bränden bzw. zu einem davon genauere Infos. Total ausgebrannt ist die Villa des Backwarenherstellers Griesson De Beukelaer in Polch.

Den Morgen verbrachte ich dann damit die Reste wieder in Kartons zu verpacken. Nach dem Essen gönnte ich mir dann auch mal etwas Ruhe bevor es zum Neujahrsschießen zu Trebis nach Mayen ging.

Um 17 h rum traf ich mich dann mit Olaf auf einem etwas abgelegenem Parkplatz der uns als Abbrenner diente. Unser „Privates Neujahrs Vorschießen“ empfand ich als sehr schön auch wenns mal wieder elend kalt war. Nach vielem altbekanntem und neuem welches von einem kleinen Finale gekrönt wurde hatten wir etwa 2 ½ h des neuen Jahres mit dem Schönsten auf der Welt verbracht.

 

Silvester 2014/15 ist vorbei und war für mich der beste Jahreswechsel seit langem. Danke an alle die dies möglich gemacht haben.