Nachdem um 13 h Trebis zu mir gekommen war ging es gemütlich über die A 61, A 5 und A 8 bis nach Pforzheim Nord.

Von dort aus sollte es ja ausgeschildert sein. Das einzige Schild das wir sahen war das zum neuen Möbelzentum.

So sind wir zunächst recht plan und ziellos rumgefahren und haben einen möglichen Abbrennplatz und Treffpunkt gesucht.

Schließlich haben wir vor dem Amazon Gebäude geparkt und gewartet bis nähere Anfahrtinfos von anderen Forianern per SMS reinkamen. Redox der auch nix fand gesellte sich noch zu uns.

Ich hatte dann so die Eingebung mal einfach über die Kreuzung zu fahren und schon hatten wir die "Ausschilderung" gefunden.

Ein versteckt rumstehendes Schild mit einem Pfeil nach rechts wies uns dann den Weg zum Treffpunkt. für Ortsfremde schwer zu finden. Da hätten noch ein paar Schilder mehr stehen müssen....

Wenigstens waren wir jetzt angekommen und sahen gleich die ersten bekannten Gesichter. Händeschütteln und Smaltalk waren während der Wartezeit angesagt. Warme Temperaturen sorgten für eine angenehme Stimmung.

Lecker Brühwurst mit Senf (mit dem ich mir wieder einmal meine Hose und mein Shirt versaute) zu einem wirklich fairen Preis von 1,50 € stillten den kleinen Hunger.

Sehr löblich empfand ich das auf alkoholische Getränke gänzlich verzichtet wurde. Sogar der später ausgeschenkte "Glühwein" war Kinderpunsch ohne Alk. Für mich als Autofahrer natürlich schön. so konnte ich mich auch an selbigem etwas aufwärmen.

Pünktlich gegen 19 h begann dann das Vorschießen mit der Opening Show von Bavaria. Mir gefiel es sehr gut vorallem aber auch weil einer meiner Lieblingstitel verwendet wurde (Illuminatons)

Wunderbar taktgenau in Szene gesetzt mit vielen Maaroons und den feinen Bavaria One Shots hinterlies diese kleine Show bleibenden Eindruck bei mir

Die ersten vorgeschossenen Produkte waren ein paar 75 grm Raketen sowie einige Bodenelemente 

Es folgten die T1 Artikel auch Berckholtz

Jetzt waren die single Rows an der Reihe.


Dicht gefolgt von den Feuerwerkshop Kat 2 Cakes

und die Kat 2 Abteilung von Lesli

Es wurde größer und Kat 3 Cakes aus der Feuerwerksshop Produktlinie wurden gezündet

Jetzt war erst einmal eine etwa 15 min Pause angesagt......

Aber es ging sehr bald weiter mit der schönen 400er Bavaria

dirket danach ging das Voprschießen mit en Kat 4 Römern weiter


gefolgt von den Kat 4 Cakes

 

Wir steigerten uns zu den großen Stageboxen vom Feuerwerkshop

Zu guter letzt dann noch die Bomben von 75 - 200 mm.

Bevor es dann ins Finale gehen konnte wurde der Explo X2 Wave Flamer noch kurz angetestet. Ein im wahrsten Sinne des Wortes heißes Gerät.

Die Abschlussshow zu Scooters Fire war auch sehr gut arrangiert hätte aber etwas syncroner sein können.


roßes Lob an die Veranstalter für euer erstes Vorschießen. Habt ihr klasse gemacht. Einzelne Sachen müßten verbessert werden. Beispielsweise die Beschilderung. Auch das Abstimmen nach jedem Effekt war etwas nervig auf die Dauer