Ohne zu wissen was mich wirklich erwartet machte ich mich gestern nach der Arbeit auf nach Diez zur Traditionellen Nacht auf Schloss Oranienstein.



Der Hauptflügel des heutigen Schlosses wurde im 17. Jahrhundert von Fürstin Albertine Agnes als Witwensitz errichtet und von ihrer Schwiegertochter Fürstin Amalie von 1704-1709 zu dem prächtigen Schloss umgebaut, vor dem wir heute noch staunend stehen.

Heute ist Schloss Oranienstein im Besitz der Bundeswehr

 

Die Traditonelle Nacht zählt seit vielen Jahren zu einem festen Bestandteil des Diezer Kulturlebens und begeistert viele zivile Besucher sowie Angehörige der Bundeswehr.

Unterwegs dachte ich schon Oh Gott die Welt geht unter. Was hat das vileicht geschüttet auf der A 3. Man konte kaum noch was sehen.

Glücklicherweise tröpfelte es vor Ort nur noch ein wenig.

Nach dem etwas hohem Eintritt von 11 € schaute ich mich zunächst auf dem Gelände um und hatte schnell einn Sitzplatz im großen Schlossgarten gefunden.

Zur Unterhaltung spielte das HMusKorps Kassel.

Der Regen hatte sich mittlerweile gänzlich verzogen und ich suchte mir meinen Filmplatz fürs Feuerwerk.

Dort traf ich dann zufällig auf die Cheffin der Fa. Feuerwerk erleben und hatte einen netten Smaltalk mit ihr. Wie sollte es anders sein waren ihr meine Videos und mein Name geläufig.

Bevor dieses losgehen konnte wurd noch eine feierliche Serenade präsentiert die wie alles beim Bund mit der Nationalhymne endete.



Ich hätte nicht erwartet das ich eine so tolle 20 minütige Show erleben würde. Die 11 € waren im Nachhinnein dann doch vollends gerechtfertigt für eine Show die zu modernen aktuellen Songs geschossen wurde.
 

 

 

 

Nach der Show erschien dann doch tatsächlich noch der Geist von Schloss Oranienstein über den Dächern des Schlosses.



Für mich hies es Abschied nehmen und die Feierwütigen bis gegen 01:00 h weiterfeiern lassen den ein DJ heizte die Stimmung nach dem ofiziellen Teil mit ordentlich Lautstärke wieder an.....