Tja auch der Samstag war bei mir mit Pyrotechnik und leider auch mit üblen Schmerzen verbunden

Zunächst habe ich vor Ort den Abbrenner gesucht und einen Teil davon auch schnell gefunden. Direkt am Lahnufer unterhalb und oberhalb einer Bahnstrecke waren die kleineren Sachen aufgebaut. Etwas höher im Wald dahinter die Bombennester.

Ich begab mich dann auf Parkplatzsuche und fand einen in einer kleinen Nebenstraße. Leider war der Weg zum Ufer unbefestigt so das ich in einer Kule die ich nicht sah umknickte und mir heftigst den linken Fuß sowie das rechte Knie verknackst habe

Dankenswerterweise half mir noch ein nettes Paar das ich wieder aus dem Staub und Dreck aufstehen konnte......

Trotz meiner "Verletzung" muste ich mir ja einen Filmplatz suchen was gar nicht so leicht war. Da der Abbrenner locker 200 m breit war konnte ich nur eine seitliche Position wählen.

22.30 h ging es dann los. Die Saluts donnerten richtig fett durchs Lahntal. Für mich wirkte das ganze irgendwie nicht 100 % rund als ob Fehler bei der Zündung aufgetreten wären. Später kippte dann noch ein Octagon Röli um und schoss wagerecht über den Abbrenner.... Auch ein Feuertopf meinte mitten ins Publikum zu feuern.....

Das Finale war doch sehr italienisch angehaucht mit vieeeeel Blitz und Donner...

Jetzt fühlte ich erst wie sehr mein Fuß doch schmerzte der Weg zum Auto wurde eine Tortur und auch bei mir die Treppe hoch .....