Nachdem ich am Morgen noch "Autoschieber" spielen durfte weil mir der Sprit kurz vor der Tanke ausgegangen war fuhr ich zusammen mit Lukas auch zu den Herrenhäuser Gärten.

Vor dem Eingang hatte sich schon ein große Menge von Zuschauern angesammelt. Habe es selten so voll gesehn dort.

Nach dem Einlass und Platz sichern durfte man wider warten. Aber es fanden sich rundherrum ganz nette Gesprächspartner. Nicht nur zu Pyro sondern auch über Musikgeschmack habe ich ein nettes Gespräch geführt und war überascht das diese Dame mittleren Alters so wie ich auch auf Metal steht.

Hat eigentlich niemand aus unserer Gemeinschft diese kleinen laufenden "Kondome" abgelichtet? Die waren voll lustig und irgendwie putzig

Kommen wir zum abendlichen Feuerwerk von Flash Barrandov.

Wie hier schon geschrieben eine Show aus sehr edlem Material das ich in dieser Form größtenteils noch nie gesehen habe. Sehr viele Wirbeleffekte waren im Einsatz und die Farben waren mal wieder absolut der Hammer.

Auch ich muss zugeben das die Spannungskurve zum Finale hin nicht unbedingt aufgebaut wurde. Eher war es ein Ausklingen der Musik und im Gegensatz zu Christoph habe ich sehrwohl an einzelnen Stellen mal ein paar falsche Bomben gesehn.

Dennoch war es wieder ein Feuerwerk der Extraklasse.

2013 scheint ein gutes Jahr in Hannover zu sein den alle 3 Shows bissher waren richtig geil.

2012 war etwas schwächer wie ich im Nachhinein feststelle.