Gestern war es wieder soweit. Das erste Heimspiel für mich stand auf dem Plan.

Nur gute 20 km habe ich bis Koblenz was für meine Verhältnisse ja noch vor der Haustür ist

Dank Jürgen's Tip war es kein Problem einen Parkplatz zu finden und auch ein guter Standort genau gegenüber des Deutschen Eck's war schnell gefunden.

Beim Blick aufs Deutsche Eck und auch auf den Rhein wurde es nie langweilig

und rund um mich verströmte diverses Grillgut einen leckeren Duft.

Auf der RPR 1 Bühne am Eck traten im Laufe das Abends 3 verschiedene Bands auf die mir größtenteils überhaupt nich gefielen. Früher waren da mal wirkliche Stars und bekannte Bands und das kostenlos. Heute kostet es 5 € für irgendwelche unbekannten Coverbands

Im Laufe des Abends trafen dann auch noch: Jürgen, Teliptic, PyroTed und Akiko ein und es wurde endlich wieder einmal ein kleines Forentreffen.

Um 22.45 h startete dann das Kat 2 Feuerwerk vom Ehrenbreitsteiner Ufer des Rheins. Im Anschluss zwei Lichterbilder und eine Lichtfigur Seilbahn die an der Festung vorbei schwebte.

Als Erklärung für nicht Koblenzer:

2026 bedeutet das die Seilbahn, die ursprünglich ja nur für die BuGa gebaut wurde, bis ins Jahr 2026 weiter betrieben werden darf. Ursprünglich sollte sie nach 2 Jahren wieder entfernt werden um den Titel des Weltkulturerbes oberes Mittelrheintal nicht zu verlieren. Aber da hat man sich mittlerweile wohl geeinigt.

 

 

 

 

Im Anschluss folgte dann das Hauptfeuerwerk welches sehr Gold und Crossettelastig war. Durchweg eher ruhige Musik wurde sehr fein in Szene gesetzt. Sehr schön unter anderem eine Gregorian Version von Nothing else matters.