Natürlich war ich in diesem Jahr auch wieder bei Rhein in Flammen in Bingen / Rüdesheim mit dabei.

Dank einer netten Rentnergruppe aus Thüringen war die Warterei nicht langweilig den ich kenne mich ja auch ein wenig in Thürigen aus und so hatte man gleich ein Gesprächsthema.

Auch eine andere Gruppe aus dem Badischen die später kamen, waren sehr nett. Vorallem durch ihr Hobby dem Drachenfliegen kannten sie Rodgau und unseren Wettbewerb damals.

Mit einer kleinen Gruppe bekannter Fotografen die auch noch kamen hies es dann die letzten 2 Stunden warten bis um 23 h das Feuerwerk auf Schloß Johannesburg losgehen konnte. Dieses Event gehört nicht zu RiF ist aber irgendwie immer am gleichen Termin

Wieder mal eine sehr ordentliche Show die Christa Hübner dort zeigte.

Kurz dannach begann dann das Feuerwerk in Bingerbrück. Videos gibts davon keins genausowenig wie von Burg Klopp da ich einfach immer zu weit weg stehe.

Dafür waren die beiden Finalfeuerwerke wieder eine Sache für sich. Schon fast ein Dauerfinale könnte man bei der Frequenz und Schussanzahl meinen