Gestern holte ich um kurz nach 13 h Lukas am Bahnhof ab und wir fuhren gemeinsam bis nach Luxemburg wo zu dieser recht frühen Zeit (etwa 15 h) noch alles recht ruhig war.

Mein Stammparkhaus "Knudler" war aber schon recht voll so das ich nur auf der untersten Ebene noch einen Parkplatz fand.

Nach nur wenigen Metern waren wir dann auf meinem üblichen Filmpaltz aber leider waren die Parkbänke alle abmontiert und man hatte nichts zum setzten. Naja glücklicherweise waren die Absperrgitter mit Tritten versehen auf die man sich doch setzten konnte.

Dann kam das lange Warten das aber diesesmal nicht so lang wirkte da man gute Gesprächspartner vor Ort fand und ich sogar später im ViP Bereich filmen durfte.

Danke hierfür nochmal an die Fa. Weco.

Gegen 19 h wurde dann das Feuerwerk mittels 9 LKW Trailern auf die Ponte Adolphe gefahren und Lukas hat dankenswerterweise Fotos davon gemacht.



Je später es wurde um so fieser wurde leider auch das Wetter. Zum dauerhaft recht starkem Wind kam nun auch noch Nieselregen dazu der erst pünktlich zum Feuerwerk wieder aufhörte.

Ich postierte mich neben dem Regie Zelt und richtete die Cams ein. Leider habe ich wohl beim Linsensäubern irgendetwas verstellt so das das Video die ersten 2 min. nicht wirklich scharf ist. Später wird es dann etwas besser.

Im allgemeinen hat mir das Showdesign diesemal nicht wirklich gefallen und die Musik war nicht wirklich der Bringer.

Materialmäßig wurde aber wie immer sehr viel in den Himmel geschickt. Rund um mich kamen Massen von Fallout herunter sogar vor dem Parkhaus fanden sich noch Bombenreste..