Von den Staus und Umleitungen wegen der gesperrten A 2 will ich hier gar nicht schreiben sondern nur von einem perfektem Frühsommerabend der durch bestes Wetter und gute Stimmung unvergesslich bleibt

Was war das doch gestern für ein tolles Feuerwerk in den Herrenhäuser Gärten.

Intermède hat gezeigt was heutzutage alles so möglich ist. Gleich zu Beginn wurde mit Farfalle und sonstigen Wirbeleffekten richtig Gas gegeben. Wunderbare, starke Farben ließen erkennen das hier Material aus europäischer Fertigung zum Einsatz kam.

Viele Feuertöpfe und Römer, Stepperläufe und perfekt getimte Abschüsse ließen ein einmaliges Kunstwerk über den Herrenhäuser Gärten erstrahlen.

Dazu kamne dann noch so einige Stutaten sowie ein Goldfinale das sich nicht hinterm Japantag in Düsseldorf verstecken muß.

Einen minimalen Fehler habe ich erkannt. Allerdings kann man das dem Team wohl nicht anlasten. Auf der linken Seite schossen weiße Rölibündel. Eins davon hatte einzelne rote Kugeln mit drin.

Einen tollen Eindruck hinterließen auch die bekannten Walking Acts im Park die in der Abendsonne zu richtig zur Geltung kamen.