So jetzt sind so gut wie alle Videos vom Samstag fertig und online verfügbar und ich kann euch das ganze in meinem Bericht präsentieren.

Gestern Mittag kam Hansi wie besprochen kurz nach 14 h zu mir und es ging sofort weiter nach Köln um dort Lukas und Patrik einzsammeln. Dann schnell die 150 KM nach Norkirchen. Dort haben wir noch Marcel aufgelesen und die restlichen 30 km bis Dülmen waren dann schnell absolviert.

Bei Aussteigen wurde uns schlagartig klar das das eine ganz schöne Zitterpartie werden würde an diesem Abend.

Brrrrrr war das kalt

Alle waren wir am Ende dick eingepackt und halb vermummt

Sofort sind wir dann rüber zum Gelände und haben gesehen das alle noch fleißig am Aufbauen waren. All zu viele Zuschauer waren noch nicht vor Ort, kein Wunder bei dem schneidenden Wind.

Selbst die die sich Lukas holte waren auf 100 m vom Stand zu uns schon eiskalt.

Es hies weiter und warten bis es dann endlich um kurz vor 20 h losgehen konnte.

Nach der Anmoderation begann die Fa. Pyro Art ihr Vorschießen zu spassiger Musik. Schön arrangiert wie ich finde und feine neue Produkte mit am Start.

 

 

 

Pyros Pyrotechnologie war als nächstes drann und präsentierte wirklich feines Material aus eigener Herstellung

 

Es gab eine Pause zum Löschen der brennenden Cakes. Dazu fuhr die Feuerwehr gleich mit einem TLF auf ums zu löschen.



Nr. 3 an diesem Abend war die Fa. Bothmer / Pyroland die ja schon für ihre erstklassige Ware bekannt ist. Ich habe den Eindruck das die immer besser werden. Vorallem die Mr. Perfect erschien mir noch besser als bisher.



 

 

Zwischenzeitlich musste immer mal wieder gelöscht werden was aber sehr professionel organisiert war und besser als 2012 ablief.

Die Fa. Pyrologistix zeigte einige Produkte aus ihrer Linie.

 

 

 

Die Cakes von Jorge wurden durch DW Feuerwerke präsentiert. Die große Komplettfeuerwerkscake war wirklich sehr nett anzusehen.

 

 

 

Der einsame Stern Lonestar zeigte zu eher ruhiger Musik ein feines Cakefeuerwerk
 

 

 

Martin Schmitz moderierte das Vorschießen im Oldeschool Style wie er es selbst nannte.

 

 

BK präsentierte eine Show zu Klängen von David Garrett.

 

 

 

Blck Boxx die als nächstes schossen präsentierten u.A. neue 38er Bullets. Ich dachte die gibts schon gar nicht mehr

 

 

 

Die folgende Show von Vulcan war 2 geteilt. Zum einen eine Show ohne Musik

 

 

 

Und ein Finale das richtig abging zu Scooters Fire!

 

 

 

Als letzted durfte PYro Art nochmal ran und präsentierte zum ehr ungwöhnlichem Tite Tatü Tata von Randale ein Grandioses Finale und mir einen Ohrwurm Song

 

 

 

Schnell war der Platz dannch dann fast wie leergefegt. Kein Wunder bei - 3° C.

Am Auto hies es dann Tetris spielen denn das ganze Material (5 Stative und Kamerataschen) in nen Golf + zu packen ist schwer.

Mir bleibt wieder einmal nur ein riesiges Danke zu sagen an alle die ermöglichten das diese Veranstaltunmg so stattgefunden hat wie sie stattgefunden hat.

 

!! Einfach eine Spitzenleistung !!