Der neue Tag in Beucha begrüßte mich gleich einmal mit einem herlichen Sonnenaufgang.



allerdings war es mir 6.30 h noch etwas früh und ich pennte noch ne Runde bis gegen 8 h.

Dann ging der 2. Tag dieser Pyro Tour los allerdings erst mal mit einem Besuch im Belantis Freizeitpark der ja praktischerweise keine 20 km weg war.

Vor Ort war noch nicht viel los da ich viel zu früh da war. Geöffnet wurde dann gegen 9.45 h und man wurde von Buddel perönlich begüßt.



Ich begab mich sodann auf die Rundtour durch die verschiedenen Themenwelten des Parkes.

Angefangen beim wirklich spritzigem Fluch des Pharaoh über die Odysuss Bootsfahrt und das Märchentheater welches in lustiger Form Grimms Märchen auf die Schippe nahm. (Gestiefelter Kater auf der Suche nach Schnewittchen mittels TOMTOM)





Dannach war Mittagessen angesagt. Für Parkverhältnisse ein recht angemessener Preis 5,95€ für ein Geflügeldöner und ne 0,3 er Coke. Lecker war das Fleisch obentrein.



Weiter ging es durch den Park zur Insel der Ritter welche einen wirklich sehr gut in die Szenerie eingepassten Gerstlauer Bobsleigcoaster und ein Vekoma Mad House 40 bietet.



Im Indianerbereich warten neben Paddelbooten auch ein Huss Frisbee auf kleine und große Besucher (unterschiedliche Fahrprogramme)



Weiter geht es dann mit einem Huss Condor und im Piratenbereich mit einem ebenfalls von Huss gebautem Pirat



Die Hauptattraktion des Parkes ist der Gerstlauer Euro Fighter Coaster

#

Zu guter letzt noch und bevor es nach Frankfurt ging noch ein Bild vom tanzenden Pavillion (Im übrigen der der früher im Holliday Park stand)



Nun konnte die Tour zurück nach Frankfurt zur Dippemess losgehen.

Gemütlich und ohne Stress fuhr ich die 350 km bis nach Frankfurt und traf mich dort mit den Kollegen auf dem Abbrenner.

22 h wurde dann geschossen. Leider war irgenwie Schmier oder sonstwas auf dem Objektiv daher dieser blöde Smear bei den Blitzzerlegern.

Die Fa. Schwab bot wieder ein tolles Feuerwerk welches ja dort leider nur bis 60 ? mm erlaubt ist. Kleinvieh macht auch Mist
 

 

 

Die letzten 150 km waren mit der Heimfahrt angebrochen und so kurz nach 0 h war ich dann nach 1060 km Autobahn und voll mit Erlebnissen wieder @Home