Tja nun ist das erste wirklich große Feuerwerk der Saison schon wieder vorbei und es hat sich wieder einmal gelohnt in die Bonner Rheinaue zu gehen.

Leider wohl zum letzten Mal den das FWK soll ja ab 2014 woanders geschossen werden.

Meinen Parkplatz fand ich wie immer im Sträßchensweg und von da aus ist es glücklicherweise nicht mehr all zu weit bis zum Sammelplatz der Foto / Videographen.

In diesem Jahr war ich mal nicht der Erste der sich am Stammplatz breit machte sondern es waren schon einige Freunde vor Ort.

Das übliche Abbrennerfoto durfte natürlich nicht fehlen



Bei dem schönen sonnigen Wetter gestern Nachmittag in der Rheinaue lies sich die Zeit bei Fachsimpeleien und Small Talk gut überbrücken.

Es kamen noch einige andere Forianer hinzu und am Ende stand ein stattlicher Stativwald oberhalb des Ausees.

Es wurde so langsam dunkel und man wartete der Dinge die da so kommen würden.

Diese kamen dann auch mit etwa 5 min. Verspätung relativ heftig

Die Musik sagte mir diesesmal nicht so wirklich zu. Es gibt gute Klassische Stücke für FWK aber die gestrigen empfand ich als nicht so gut. Aber darüber könnte man streiten

Allerdings gefiel mir die Show trotzdem sehr gut weil das eingesetzte Material wirklich toll war und gut arrangiert wurde.

Im Vorfeld zu RiF war auf der Internetseite der Stadt Bonn ja zu lesen das das FWK auf dem Radweg am Rhein geschossen würde. Ich hatte extra noch bei Weco angerufen und nachgefragt. Aber mir wurde glücklicherweise bestätigt das es an der alten Stelle geschossen würde.

Dem war dann auch so bis auf einige Frontstücke, Kometen und Töpfe. Die standen tatsächlich hinter / zwischen den Bäumen. Der Effekt durch die 2. und 3. Reihe wirkte gar nicht mal so schlecht.