Das neue Jahr ist jetzt erst wenige Stunden alt, geändert hat sich was meine Pyro Reporter Tätigkeit angeht allerdings nichts Von daher der etwas ausführlichere Bericht der letzten Tage.

Beginnen will ich am Samstag den 28.12.13.

Nachdem ich so gegen halb 9 h am Frühstückstisch saß und auf meine Bestellungen wartete wollte meine Mutter zunächst zu Lidl gehen um ein wenig einzukaufen. Glücklicherweise verzögerte sich dies ein wenig denn kurz nach 9 klingelte es zum ersten Mal an unserer Türe.

Ja hier ist GO wir haben 16 Pakete für sie. Ich dachte ich hätte mich an der Sprechanlage verhöhrt. Ich hatte zwar viel bestellt (1000 € etwa) das aber soviele Pakete ankommen würden hat mich fast umgehauen.

Zusammen mit dem Rollator meiner Mutter und einem kleinen Transportwagen karten wir die Kartons in die Wohnung und ich konnte die erste Sichtung vornehmen.

Nun wollte meine Mutter doch zu Lidl gehen bzw. fahren und ich habe sie dort hingebracht. Im Lidl selbst zeigte kaum Jemand Interesse an den FW Körpern. Auf dem Parkplatz traf ich dann einen Pyro Kollegen der gerade den Lagerbestand an Bombenrohren bei Center Shop arg dezimiert hatte .

Weiter ging es nach Kretz zur Abholstation bei Kramer Feuerwerk. Schon auf der Anfahrt kam mir Gigaknall entgegen. Ich fragte kurz nach dem Weg und war wenig später bei der Abholstation. Einen langen Karton mit 10 Frozen und 10 Böse Schwester sowi 2 Päckchen der dicken Heron Rölis abgeholt und es ging wieder nach Hause zum Auspacken.

Nach dem Mittagessen habe ich damit begonnen die ersten Verbünde zusammenzustellen, zu verlitzen und Zusammen zu kleben. Bis ca. 16 h saß ich am Küchentisch.

Zwischenzeitlich klingelte es 2 weitere Male an der Tür. Zum einen brachte DHL einen kostenlosen Blumenstrauß von Blume 2000 (Gutscheinaktion von Hohmann) zum anderen ein recht muffiger Fahrer eines Speditionsdienstes ein Geschenkpaket von Pyroland (Danke liebe Kollegen für dieses nette Präsent)

Später am Abend fuhr ich dann nach Lahnstein zum Verkauf von Print & Highlight Pyrotechnik um mein Weihnachtsgeschenk von Suko (20 € Gutschein) einzulösen. 2 Super Sonic sinds geworden. Dazu als kleines Geschenk noch ne FB Batterie und aus der Raritätenecke eine NLE Rainbow Colection.

Den Sonntag verbrachte ich wieder mit Verbünden bauen und am Abend mit ein wenig Zündelei von Kat 1. Dabei hat es mir einen Vulkan aus dem Assortet Fountain Set zerlegt.Man war das übel mir hat minutenlang das Ohr geklingelt .

Der Montagmorgen begann damit das meine Mutter einen großen Spießbraten briet und einen Nudelsalt herrichtetet den wir am Dinstag mit zu Suko nehmen wollten.

Ich baute noch mein großes Finale und sagte mir eigentlich es reicht mit der Bastelei für dieses Mal. Allerdings kam ich dann auf die Idee mit dem Röliverbund und der Bauanleitung für Euch.

Am Nachmittag ging es dann zum letzten Mal für 2013 auf die Arbeit zum Postverteilen bei der IPS. Glücklicherweise war nicht allzuviel zu tun.

Diensttag 31.12.13. der Tag der Tage war da. Am Morgen baute ich dann doch noch mal ein paar Verbünde und nach dem Mittagessen verluden wir die ganzen Sachen in mein Auto.

Gegen 15 h waren wi dann in Koblenz wo Markus schon sehnsüchtig auf uns wartete. Meine Mutter ging direkt ins Warme und ich lud meine Verbünde aus und Suko verteilte sie auf dem Abbrenner.

Es war schon wieder eine stattliche Menge an Pyrotechnik die da auf dem Hof stand.

In netter, spassiger Runde verbrachten wir bei gutem Essen (Schicht - Nudel - Kartoffelsalt, Spiesbraten, Antipasti, russisch Ei) den Abend.

Ich hatte zwischenzitlich meinen Tiefpunkt und bin fast am Tisch eingeschlafen

Naja zum Feuerwerk war ich dann wieder hellwach. Markus lies es ordentlich kesseln. Zunächst mein Material händisch gezündet, später seins elektrisch mit der PTX. am Himmel war immer viel los. Aber schaut euch das Spektakl selber mal an.