So das 2. Rif in diesem Jahr ist vorbei und ich war natürlich auch dabei.

Leider hatte der Zug aus Köln etwa 40 min Verspätung so das ich am Bahnhof noch auf Lukas warten mußte. Machte aber nix den ich habe mir die Zeit mit Lesen verbracht (
110 ein Bulle hört zu)

Nachdem Lukas dann in meinem Auto saß ging die Fahrt durch das
Weltkulturerbe Mittelrheintal bis nach Bingen.

An meinem üblichen Parkplatz hatten leider schon Securitys abgesperrt und ließen mich nicht mehr passieren. So bin ich ne Runde in Bingen gefahren und kam später nochmal zu den Secs. Nachdem ich darauf hingewiesen hatte das ich noch jede Menge Parkplätze sehen würde durfte ich passieren Die Parkplätze waren natürlich auch schon beim ersten Anlauf frei.....

Bis zu meinem Stammplatz war es dann ja nicht mehr weit und es hies wie immer warten.....

Irgendwann hörte und sah man es blitzen und wußte die Schiffe kommen.

Das erste FWK was wir sehen konnten war das in Bingerbrück. Recht lustiger Aufbau. Gute 8 min Show dann Pause. Dann die identische Show noch mal für die späteren Schiffe.

Von Burg Klopp habe ich nicht viel gesehen da hinter Bäumen verdeckt. Es dauerte noch ein wenig bis alle Schiffe in Position gefahren waren und es konnte am Panoramaweg losgehen:

 


 

 

 

Es folgte das Finale von Ponton Sooneck. Fein und laut wie immer