Ich verbrachte den Morgen im Auto mit Alarm für Cobra 11 per DVD und machte mich dann auf zurück Richtung Bergkamen um Lukas ab zu hohlen. Nicht ohne vorher aber in Selm bei meinem Griechen zu Mittag gegessen zu haben

Von Lukas aus waren ed dann nur gute 60 km bis nach Herzebrock Clarholz und nach ein wenig Suchen fanden wir auch den richtigen Platz.

Allerdings chillten wir noch eine recht lange Zeit im Auto im Schatten denn die Hitze war wieder einmal unerträglich

Ich hatte Mittleid mit den Kollegen der Fa. Blickfang die sich so manchen Körperteil verbrannt hatten nach dem Aufbau. (Ich hoffe es geht euch allen wieder besser)

Der Aufbau sa doch recht interessant aus mit Frontstücken, Cakes, Sonnen, Mini Rows, und natürlich auch Bomben.



Geplant war das ganze als Musikfeuerwerk und hier gab es am Abend leider einen Defekt.

Den ganzen Nachmittag dudelte ein wenig leise Musik über die Boxen. Als es dann richtig losgehen sollte meine die Endstufe doch ab zu rauchen Glücklicherweise war aber Ersatz vorhanden und der Schützenverein kam doch noch in den Genuss des Feuerwerks

Für mich ein wenig bunte Mischung bei den Bomben aber trotzdem ganz angenehm. Musikauswahl war auch fein. (Ich denke E Nomine)