Da ich ja auch mit von der Partie war nun mein Bericht dazu.

Natürlich hat mich mein Navi am Anfang erst ein mal auf die falsche Seite gelotst und ich stand vor einer Sackgasse.

Naja von der anderen Seite kam ich dann an den See und Campingplatz und mir wurde nach einem kurzen Gespräch die Schranke aufgemacht.

Ein wenig Suchen und schon stand ich am Abbrenner und in der prallen Sonne......

Glücklicherweise gab es aber genug Schatten unter den Bäumen in dem man sich aufhalten konnte.

Die Anzahl an Cakes und Bomben gefiel mir doch recht gut und ich freute mich schon auf den Abend und das feine Feuerwerk.



irgendwann mußte ich mal wohinn und als ich grade gut saß wurden die Saluts zur Schiffstaufe geschossen. Man ich bin ja bald von der Schüssel gefallen

So langsam wurde es aber dunkel und um 23h startete dann die recht nette Show.

 

Als ich gerade vom Campingplatz fahren wollte hielt mich noch ein junger Mann auf der anhand meines MYK Kennzeichens mich als Landsmann von sich erkannte. Mit ihm hatte ich dann noch ein ganz nettes Gespräch

Dann suchte ich mi einen Platz für die Nacht und fand auch ein nettes Plätzchen unweit von Coppenrath und Wiese