Durch einen guten Bekannten erfuhr ich von diesem Privat Geburtstagsfeuerwerk in Reil an der Mosel.

So machte ich mich recht früh auf um noch im Hellen die Weinberge nach dem Abbrenner abzusuchen. Leider fand ich keinen Abbrennplatz und landete statdessen irgendwo in der Wildnis wo es nicht mehr weiterging.

Später bin ich dann auf die gegenüberliegende Moselseite gefahren und habe auf meinen Kollegen gewartet.

Während der Wartezeit veranstaltete ich quasi das "Gegenfeuerwerk )

Wie wunderbar sind doch immer noch die Small Pagoda Vulkane von Comet.

Später kam dann auch mein Bekannter und es konnte losgehen.

Leider an einer Stelle die viel zu weit weg war...