Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt aber glücklicherweise ist pyrotechnisch keine Saure Gurken Zeit.

So hieß es für mich am letzten Samstag auf nach Dortmund zum Winterleuchten im Westfalenpark.

Auf der Fahrt war das Wetter alles andere als schön denn es ohne Pause.

Brrr dachte ich schon bei dem Mistwetter in den Westfalenpark stellen....

Nachdem ich dann auch Marcel abgeholt hatte ging es die gut 25 km rüber nach Dortmund. Wie im letzten Jahr parkten wir in direkter Nähe zum Eingang und stellten uns in die Schlange am Eingang und .

Nach den 8 € Eintritt durften wir dann auch in den Park und sind direkt runter zur Seebühne und sahen, das dort so einiges aufgebaut war.

Später kamen auch noch Lukas und ein paar andere Bekannte dazu und das warten dauerte nicht mehr all zu lang

Kurz nach 20 h ging es dann los.

Aber was war das?


Es schoss eine einsame Super Sonic gefolgt von ein paar Monster King.

Ebenfalls vermissten wir die Musik :

Glücklicherweise steigerte sich dieses im nachhinein als "Vorschießen" gedachte Feuerwerk in wunderbar gesteppte Elemente.

 

Glücklicherweise folgte das große Feuerwerk dann aber noch

Wieder einmal eine sehr schöne Show wie ich finde auch wenn es leider etwas asyncron war. GGF lag das aber am Delay.

Schaut mal an der Stelle wo ihr keine Musik höhrt sondern nur blaue Rölis geschossen werden. Das war so funny... (Blaues Licht)