Erst mal Alles Gute zum Geburtstag an dich Lukas

Tja das war wirklich wieder ein gelungenes Feuerwerk der Portas kann auch ich wieder einmal bestätigen.

Freitag bin ich nach der Arbeit direkt Richtung Selm aufgebrochen aber leider war wie üblich ein wenig Stau unterwegs. So war ich dann etwa gegen 15 h bei Marcel und etwas später dann bei Lukas

Ab auf die A2 und weiter ging es nach Holzhausen. Dort sind wir dann etwa 1 h vor Beginn des Feuerwerks angekommen und wurde erst einmal nett begrüßt. Es folgten die üblichen netten Gespräche mit den Kollegen und die Fachsimpelei.

Nachdem ich mich postiert hatte dauerte es dann noch einen kurzen Moment bevor es losgehen konnte.

Die neuen Nico Salute sind wirklich sehr toll wie ich finde für ihre gerade mal 4 gr. NEM

Auch die einzelnen Cakes kamen wirklich sehr gut rüber hier besonders die Jorge Malachit, die Mr Universe und auch die Bombenrohre im Finale.

Besonderes Element war ja die hier schon erwähnte mechanische Glocke welche zu Jingle Bells schwang.

Den Schnee der in diesem Jahr nicht lag produzierten die Portas quasi selber mit vielen silbernen Vulkanen und Efffekten.

Wirklich sehr schön

Im Anschluss und nach den Aufräumarbeiten ging es dann zur Porta Zentrale bei Rüdi wo wie auch schon erwähnt das übliche Kat. 1 Nachschießen stattfand. Dieses Mal recht umfangreich da ich genug Material mitgebracht hatte.

Irgendwann in der Nacht kam Lukas dann runter und sagte wie saukalt es oben im Zimmer sei und heizte den Kamin ordentlich an. Auch Marcel kam dann irgendwann ins warme Wohnzimmer.

Dafür habe ich dann den Platz auf dem Sofa mit der Luftmatratze im Gästezimmer getaucht und konnte dort endlich ein wenig schlafen.

Auch von mir nochmal ein Danke an Rüdi für Speis und Trank sowie Unterkunft. Es war wie immer klasse.

Für uns 3 ging es dann nach Olfen zum dortigen Weihnachtsmarkt,

Und für mich gleich erstmal in die Sauna ein wenig chillen.