So nachdem wir ja dann bei Rüdi noch bis ca. 2 h mit Kat 1 gespielt hatten ging es ab ins Bettchen oder auf die Couch.

Morgens machte uns Rüdi dann noch ein richtig gutes Frühstück und wir sammelten neue Kräfte den Lukas und Ich wollten ja noch weiter bis nach Hannover.

Das waren dann zum Glück nur 60 staufreie Kilometer. Ich war dann wie immer Mittags wieder tierisch müde und hab versucht etwas zu chillen was aber wegen der Hitze im Auto nicht wirklich möglich war.

Wir warteten auf Wolli und Malte die aber wohl im Stau steckten und erst nach 17 h ankamen.

Schon beim Warten und später auch im Garten unterhielten zahlreiche Walkacts die Zuschauer. Bratwurst und Senf fand ichbesonders witzig



Malte,Lukas und ich machten zusammen den obligatorischen Abbrennerrundgang und sahen manch feine Artikel.



Es hies wieder warten und leider standen fast alle Leute die vorher vor mir gesessen hatten auf als es um 21.30 h losging.

Aber sie störten recht wenig so das ich recht gut Filmen und Knipsen konnte