Nach einem Jahr Abszinenz in Bernkastel war ich vergangenen Samstag mal wieder dort.

Da ich scheinbar so früh war war noch gar kein Schleichweg nötig um in den Ort zu kommen.

Parkplatzmäßig sah es aber leider etwas mau aus. Da wo man hätte parken können wurde gnadenlos abkassiert (Halteverbot) Naja auf irgendeinem Parkplatz habe ich mich dann noch in eine Ecke gequetscht und bin zur Mosel runter.

Wie ich feststellte hatte ich meine Stativplatte vergessen . Allerdings war es ganz OK bei der Hitze das Stativ nicht mitschleppen zu müssen.

An der Mosel angekommen sicherte ich mir mit meiner Decke erst mal ein Fleckchen am Ufer und verzog mich dann auf eine schattige Parkbank.

Bis 21 h hies es dann warten bevor wieder eine atemberaubende Show losbrach wie man sie von Steffes Ollig ja kennt.

Allerdings fielen mir einige Neuheiten auf. Speziell diese blauen Bomben mit silbernen Schweifen die aussahen wie Quallen. Im Video meint einer es sein Blaubeeren

Natürlich wurde das ganze durch ein gigantisches Finale zuerst von der Burg und später von dem Ponton abgschlossen. Da blieb wieder allen die Spucke weg und es folgte ein tosender Applaus.

Nicht wundern Ich mußte aus der Hand filmen da ich ja die Stativplatte vergessen hatte. Wie ihr auch merken werdet ist der Ton wieder besser. Habe extra desshalb wieder mit der älteren SD 300 gefilmt