Ja auch Kitty Donnerschlag und ich waren in Dortmund.

Anders als sonst bin ich nicht direkt nach Dortmund gefahren sondern erst nach Oberhausen zu Tanja und Andre. Ich dachte ja das wir direkt weiter fahren würden aber dem war leider nicht so.

Nachdem uns Taja noch mit lecker Schnitzel versorgt hatte sind wir dann gegen 20 h aufgebrochen Richtung Dortmund.

Da vor Ort schon alle Parkplätze rund um den Westfalenpark gesperrt waren sind wir wild rum gekurvt und haben letztendlich einen ganz guten Platz hinter dem Westfalenpark auf einem ehemalige Zechengelände gefunden.

Wie üblich begann es pünktlich zu ersten Salut wieder zu regnen . Aber was solls.

Fand den Platz sehr gut zum Filmen auch wenn man die Musik nicht gehört hat und die Effekte der Seebühne mehr hinter den Bäumen verschwanden.

Sehr toll fand ich die 300er Bomben. Denke das es 4 Stück waren. Man die haben ganz ordentlich gedrückt