Und schon wieder habe ich ein Musikfeuerwerk besucht und zwar in Rüdesheim. Allerdings nicht in der Stadt sondern am Niederwalddenkmal.

Seit einer Reihe von Jahren wird dort die Weltkulturerbefeier für unser Mittelrheintal gefeiert.

Das Wetter war in diesem Jahr leider etwas eklig aber es hatt nur gewindet nicht geregnet oder so. Das kam erst nach dem FWK.

Mein erster Blick als ich da war gallt natürlich dem Abbrenner der etwa 20 m unterhalb der Aussichtsplattform liegt. Da stand ja nix habe ich mir gedacht aber wie immer täuschte mich mein Augen.

Ab 20 h gab es dann auch Programm auf der Bühne. Eine recht gute Coverband (High Energy) spielte und im Anschluss höhrte man noch eine jap. Opernsängerin mit Liedern vom Rhein (Loreley,Warum ist es am Rhein so schön).

Dann startete endlich das FWK.

Wieder einmal sehr fein was die Kollegen der Fa. Pyro 200 dort gezeigt haben. Da das FWK ja fast in Augenhöhe explodiert immer einganz besonderes Erlebniss.