Nach den beiden großen Feuerwerken in Heidelberg und Aschaffenburg ging es am Samstag zu einem recht beschaulichem Feuerwerk auf den Sportplatz in Linnich.

Quasi ein kleines Jubiläum für meine Bekanntschaft mit Ingmanns und Schmiedeknecht die ich 2005 dort zum ersten mal kennen lernen durfte.

Auf dem Abbrenner war schon so gut wie alles aufgestellt und man war gerade dabei alles abzudecken denn der Himmel versprach teilweise nix gutes.

Da ich Aufgrund der Wettervorhersage meine EOS zuhause gelassen hatte nur ein paar Bilder mit der SD 707



Der 3er Fächer war im übrigen mit der Weco Feuersäule blau bestückt als mit insgesamt 4320 Schuss

Und wie wir es uns gedacht hatten fing es kurze Zeit später an zu

Glücklicherweise war das Lichterbeild gerade noch rechtzeitig abgedeckt worden.

Netter Effekt des Wetters war ein wunderschöner Regenbogen.



Da es sich ja um ein Schützenfest handelte bei dem es einen großen Umzug duch Linnich gab wurden an verschiedenen Stellen Kat. 2 Cakes geschossen die man teilweise sah oder auch nur höhrte.

Später begab ich mich dann auf meine Filmposition und kurze Zeit später marschierten dann auch alle Schützen und Kapellen ein.

Ich stand im Endeffekt genau so



und bekam die volle Dröhnung ab beim nun folgendem Zapfenstreich.

Nachdem dieser dann endlich vorbei war konnte das Feuerwerk losgehen.

Nix riesiges dafür aber klein und fein. Schöne Cakes (Samba de Brasil,Crackling Willow, Colloseum, Feuersäule) und viel Zink Material waren zu sehen.

Das Lichterbild war leider durch eine spalierstehend Reihe Schützen verdeckt so das ich die Cam samt Stativ hochheben mußte.