Lukas und ich sind nach dem Grillen im Garten dann zu meinem Auto um darinn zu pennen. Marcel in seiner Wohnung...

Nach gut 3 Stunden waren wir dann auch schon wieder wach und es hies warten bis Schlafmütze Marcel auch aufgewacht war

Wir sind dann zu seiner Mutter und haben den Tag bis nach dem Mittagessen dort verbracht. Zum Mittagessen wurde auf der Terasse gegrillt was bei diesem wirklich tollen Wetter viel Spass gemacht hatt.

Gegen 14.30 h sind wir dann Richtung Langenfeld aufgebrochen und waren kurz nach 16 h als Erste vor Ort. Lange mußten wir aber nicht warten bis Rolf der Chef und alle Anderen auch vor Ort waren.

Glücklicherweise mußten wir diesesmal nicht so eine Kletteraktion einlegen wie vor 3 Jahren wo es durch Fenster und über Feuerleitern ging..

Nein diesmal war es so komfortabel das man das Material mittels Servierwagen und Aufzug bis zum Abbrenner transportieren konnte.



Nachdem das Material dann alles oben war wurde damit begonnen alles zu verteilen und später anzuklemmen



Für ein paar Späße am Rande blieb auch noch Zeit...



und auch den Abbrennplan kann ich euch zeigen



Nachdem dann alles fertig war und sich auch die Feuerwehr in Position gebracht hatte konnte es dann um 22.30 h losgehen. Sehr nettes Kat. 2 Geballer mit ein paar Kat 4 Unterstützungen. Vorallem das Vorfinale und das Finale mit Aquilas hämmerte mal wieder derbe rein.

 



 

Nach dem FWK bin ich nochmal hoch auf den Abbrenner um für alle Freunde von ein paar Pics zu machen