Nach dem wirklich miesem FWK in Gernsheim ging es am Montag dann nach Frankfurt zum Mainfest (nicht zu verwechseln mit dem Museumsuferfest)

Schon als ich ankam sah der Abbrenner doch sehr voll aus was eine Menge Material bedeutete



Am Anfang saß ich ja noch alleine dort aber mit der Zeit ´kamen dann noch Rumburak, stryder, Hopa und auch Dirk und das Warten war nicht mehr so langweilig.

Auch das Wetter verschonte uns denn die großen Regenwolken zogen über Sachsenhausen ab und es blieb den ganzen Abend trocken.

Pünktlich um 22h ging dann das Feuerwerk ziemlich heftig los. Mit Steppern und auch Groundsaluts. Zu keiner zeit der 20 min war es langweilg und der Himmel war immer recht gut gefüllt.

Das Finale war denn wieder einmal der Burner schlechthin. Wie es da blitzte und donnerte.... GEIL !!!

(Leider sind die Aufnahmen etwas unscharf da ich mein Fisheye nicht so gut auf Schärfe einstellen kann)