Zu einer Tour mit wirklich allem was man als Autofahrer auf der Bahn so erleben kann brach ich gestern Nachmittag gegen 15 h auf.

Nach den ersten 30 km schon das erste Ärgerniss. Nach einem Unfall war die A 61 für 3 Stunden voll gesperrt

Weiter ging es dann Richtung Süden wo die selbe Autobahn wegen einer Nachtbaustelle schon wieder gesperrt war.

Die Umleitungsstrecke war natürlich überfüllt so das dies auch noch ne gewisse Zeit in Anspruch nahm.

Gegen 21 h war ich dann endlich in Karlsruhe auf dem Meßplatz angekommen und suchte den Abbrenner den ich dann irgendwann auch fand.

Da ich jetz wußte wo geschossen wird postierte ich mich neben den Top Spin und verfolgte ein ganz nettes Musikfeuerwerk mit einer recht breiten Musikauswahl (Ähnlich FWk bei FFH 2009)