Nach langer Zeit konnte ich mal wieder ein wenig beim Aufbau bei Carsten helfen.

So ging es am Freitag Mittag nach Gevelsberg wo ich leider etwas verspätet ankam wegen Staus auf der Bahn

Der Abbrenner befand sich auf der Driving Range eines Golfplatzes und war übersät von Golfbällen. Sah ganz lustig aus, und es kamen immer mehr dazu weil viele Golfer Abschläge trainierten.

Sofort hies es Bomben verladen und später dann auch mit den Vorbernnern zu verbinden.





Glücklicherweise gab es zwischendurch eine kleine Stärkung vom Restaurant.



Weiter ging es mit Auspacken und verzündern von Cakes und Frontstücken



Auch das Lichterbild musste gesteckt werden



Sehr interessanter Aufbau bei diesem Cake



Da wir ja erst so halb 9 aufbauen konnten musste das ganze Material zwischengelagert werden.



Dann hatten wir etwas Zeit zum Chillen in der Sonne



Wie man sehen kann waren wir dazu verpflichtet unter alles feuerfeste Planen zu legen...



So gegen halb 11 konnte es endlich losgehen indem die Braut den schon bekannten Buzzer drückte

Es folgte ein 15 min Feuerwerk das wirklich wieder sehr fein war und für die Arbeit am Tage entschädigte







Natürlich bleibt wie immer auch viel toll_muell2: übrig



Nachdem wir dann mit allemfertig waren und zusammengepackt hatten gab es noch lecker Essen im Restaurant. Bei Krautsalat, Kartoffelecken und diversen Sorten Fleisch ging ein schöner Tag unter Kollegen zuende