Nachdem ich mir den Morgen vor der Glotze (F1 Rennen) vertrieben hatte bin ich dann von Bork aus die 115 km bis nach Kalkriese gefahren.

Leider war das Wetter schon auf der Fahrt extrem mies. Vor Ort angekommen hies es nach dem Ticketkauf hinnein.....

Zu Beginn machte ich einen Besuch am Abbrenner und wurde dort auch sehr freundlich begrüßt. Später setzte ich mich dann auf meine Stamm Bank und wartete.

Irgendwann kam dann auch Nightflyer an und leider brachte er auch den Regen mit. Fast bis kurz vors FWK regnete es höhrte dann kurz auf um genau zum Feuerwerk richtig loszulegen. Daher das Video recht verwaschen und unscharf....

Hier sieht man den gesamten Platz. Rechts auf den Traversen jede Menge Moving Heads und Flammenprojektoren.



Als es dann um 21 h losging gab es als erstes ein Schwenken der Moving Heads etwa 5 min lang. Einige Rythmische Einlagen mit den Gasprojektoren und auch Laser kamen zum Einsatz. Nach etwa 15 min folgte dann das eigentliche Feuerwerk zu einem meiner Lieblingsmusiken (Illuminations)

Nur an der Umsetzung haperte es doch wie ich finde. Ich kenne kein Budget usw aber gefallen hat es mir nicht (Mag auch am Regen gelegen haben) Ein weiterer Kritikpunkt wäre:

Welchen Bezug hat Illuminations zur Varusschlacht Das hat Flash Art 2008 viel besser umgesetzt.

Dennoch ein paar verwaschene Fotos und die beiden Videos