Das letze Wochenende im August begann Freitag Mittags mit der Fahrt nach Karlsruhe zum Sternenzauber.

Nachdem ich im Radio von einigen Staus auf dert A 61 und A 5 gehöhrt hatte nahm ich die Ausweichroute über die A 65 die sogar etwas kürzer war als die eigentliche.

Kurz vor 16 h war ich dann in Karlsruhe am Schloss und mußte mir einen Parkplatz suchen den ich nach ein wenig suchen direkt unter dem Schloss fand.

Nach kurzem Suchen fand ich auch den Eingang und mußte noch bis 17 h warten bis es die Eintrittskarten gab. Pünktlich um 18 h war dann Einlass nur leider durfte ich meinen Hocker nicht mit aufs Gelände nehmen. Naja habe meinen Platz dann vorne hinter den Sitzplätzen eingenommen und die Warterei konnte losgehen.

Wunderbar der Schlosspark in Karlsruhe



Auch die Sitzplätze füllten sich



Um 19 h begann dann das Showprogramm welches durch die Band Elevate eingeleitet wurde die sehr feinen unpluged Rock spielten.

Es folgten die ersten beiden Runden des Geschlechterekampfs bei dem durch verschiedene Fragen die ersten beiden Publikumsjurymitglieder bestimmt wurden. Dann gab es wieder Musik von
Tequila Sunrise.

Nachdem auch diese wunderbare musikalische Einlage vorbei war kamen die Ladys of Fire auf die Bühne die ihr Fackeln und Schwerter wirbeln ließen.

Endlich konnten die Feuerwerke beginnen und den Start machte wieder einmal das Westfälische Feuerwerk welches genau wie die andern beiden Teams die selbe Musik wie in Paderborn einsetzte. (Eisblume, der Mond ist aufgegangen, für mich solls rote Rosen regnen, Freude schöner Götterfunken)








 

 

 

 



Team 2 für heute war The Art of Fire welche wieder ihre König der Löwen Show präsentierten.








 

 

 

 


Zu guter Letzt dann noch die Fa. Kürbs mit Music was my first Love und einem Stück von Boccelli wenn ich das richtig gehört habe. Hier schienen mir aber ein paar Cakes falsch platziert.







 

 

 

 

 

Die Jury hatte es dann nicht leicht zu bewerten wer der beste war und so gab es je 2 Punkte für das westfälische Feuerwerk und die Fa. Kürbs.So mußte durch Aplaus der Zuschauer entschieden werden wer gewonnen hat
Das war am Ende dann völlig berechtigt Rene Osterhage vom Westflischen Feuerwerk.
 

 

 

r mich ging es dann nachdem ich die Schlange am Parkautomaten überwunden hatte doch recht schnell zu Manu wo dann mein Luftbett wieder zum Einsatz kam den es hies Kräfte sammeln für das Museumsuferfest am Sonntag