Von wegen Frühausteher Ich war nach dem ich um halb 5 zu hause war erst mal gar nicht im Bett bis nach dem Frühstück. Habe jetzt 4 Std. gepennt und tippe jetzt den Bericht

Gestern hies es so gegen halb 10 hier losfahren und ich dachte es wird ne gemütliche Fahrt bis Herrenhausen da Samstag kaum Verkehr ist.

Das Kamener Kreuz war allerdings absolut dicht 6 km Stau auf der A1 und 9 auf der A2 ließen ein zügiges Vorankommen nicht zu.

So entschied ich mich erst gar nicht auf die A 2 aufzukriechen sondern fuhr eine Ausfahrt weiter und versuchte mein Glück über die Landstraße die mich bei Rhynern wieder auf die A 2 führte die von dort an absolt frei war.

So kam ich dann gegen 15h an den Gärten an und es heis Klamotten gepackt und rüber zu den Gärten.

Die Stadt hat wohl leider dazugelernt und hatte die Gartenseite der Gleise jetzt mit einem Zaun abgesperrt so das man einen kleinen Umweg in Kauf nehmen muss

Wie immer war ich der erste der vor der Tür saß und war froh recht bald bekannte Gesichter zu treffen.

Nachdem ich dann auch meine Eintrittskarte erstanden hatte durfte man dann endlich kurz nach 18h aufs Gelände stürmen.

Kein Problem war die Platzsicherung auf der Mittelposition .

Dann hies es mal einen Runde um den Abbrenner zu machen.

Viel stand ja nicht auf dem Platz aber wie schon erwähnt wenn Zyliner in den Rohren sind ist das doch was anderes

Interessant auch die Wasserkronen





diesmal schaute ich auch mal wieder in die Grotte



Man verbrachte den Abend mit netten Gesprächen unter Kollegen.



nachdem dann kurz vor halb 11 die "ROSA" endlich geendet hatte konnte es losgehn.

Wieder mal übelst laute Ansage ohne Brewerie.

Das nun folgende FWk kann man als sehr akzentuiert und nicht überladen bezeichnen. Das Material wurde sehr passend und genau zur Musik eingesetzt. Dazu viel Gold und Silber. Das war einfach traumhaft schön.



















Die Videos: