Am Dienstag hies es wieder auf nach Hochheim zum Hochheimer Markt.

Trotz recht fiesem Wetter rappelte ich mich auf und nachdem ich Manu abgeholt hatte ging es direkt rüber nach Hochheim am Taunus.

Da wir ja schon seit eingen Jahren diese Veranstaltung besuchen war es auch kein Problem einen Parkplatz zu finden.

In diesem Jahr probierten wir mal einen anderen Standort aus der jetzt hinter dem FWK war also ohne störende Bäume wie bissher immer.

Wir taten gut daran den dieser Platz erwies sich als nahezu perfekt.

Nachdem uns Stryder auchnoch gefunden hatte war es auch nicht mehr lang bis es um 19 h losging. Für etwa 15 min brannte der Himmel in allen erdenklichen Farben. Eine schöne Mischung aus Bomben und Cakes wurden per Handzündung in den Himmel befördert.