Gestern kam Andreas um 14 h zu mir und wir sind dann direkt weiter gefahren nach Bernkastel Kues. Glücklicherweise waren wir so früh das ich noch einfach so in die Stadt reinfahren konnte ohne wie die letzten Jahre einen Schleichweg zu benutzen.

Wir fanden auch einen Parkplatz unweit von unserem Filmplatz und warteten dann am Moselufer auf das Feuerwerk.

Nachdem dann auch noch HoPa zu uns gekommen war und wir ein paar Videos auf meinem Netbook geschaut hatten war es auch nicht mehr lange hin bis 21 h.

Die ersten 4 Min. des Feuerwerks liefen dann auch sehr gut ab bis dann ein Rohrkrepierer auf dem Ponton wirklich die gesamte Ladung des selbigen in die Luft schoss. Hätte nie gedacht das eine einzige Bombe alles zünden könnten den die Stoppine liegt ja auch niocht offen.....

Jedenfalls ging es dann ordentlich ab unddas geballer erinnert schon an Valencai....

nach diesem "Zwischenfinale" was das publikum mit Aplais belegte ging es dann aber normal weiiter bis zum Wasserfall der das FWK dan abschloss.

Trotz der Panne ein sehenswertes Feuerwerk und immer noch ein Tipp für alle Feuerwerksfreunde.